Medknowledge

Suchkatalog 

Home

Suche

Datenbanken

Newsletter

Bücher

Kontakt

Englisch

 

Ärzte (mit Login)

Forum für Fachkreise
Fachgebiete
Evidenzbas. Medizin
Medizindatenbanken
Leitlinien

Ärzte (ohne Login)

Online-Fortbildung
Qualitätsmanagement
DRG   ICD-10,  OPS 
Medizinprodukte/Firmen__

Recherche

Medline-Abstracts
Neue Medikamente
Literaturservice

Weiteres

Pharmaseiten-- 
Medizinstudium
Jobs   Ausland

 

Progesteron-Gel zur Frühgeburt-Prävention, 07.04.2011  

Hersteller hat einen Zulassungsantrag in den USA gestellt.

"Eine verkürzte Cervix uteri zählt zu den wichtigen Risikofaktoren für eine Frühgeburt. In einer randomisierten Studie, die jetzt in Ultrasound in Obstetrics & Gynecology (1) publiziert wurde, konnte das Risiko um die Hälfte reduziert werden..."Mehr im DÄ...

(Quelle: rme/aerzteblatt.de)

Schlüsselwörter: Progesteron-Gel, Frühgeburt, Geburt, perinatale zentren, pädiatrische neonatalogische intensivstation, frühchen, Qualität, Babys, Qualitätssicherung, Neonatologie, Frühgeburt, Frühgeborene, gestation, schwangerschaft, geburt, Überleben, Sterblichkeit, Mortalität, Schwangerschaft, Baby, Kliniken, perinatales zentrum, tokolytische Behandlung, tokolyse, kortison, antenatale Kortikoidbehandlung, lunge, atmung, Surfactant-Applikation, Kaiserschnitt, Geburt an einer Schwerpunktklinik, Level III, Frühstgeborene,,infektion, klinik, krankenhaus, Krankheit, Studie, kliniken, krankenhäuser, Therapie, infektionen, kind, Behandlung, kliniken, kinder, krankenhäuser, Medikament, Studien, krankheiten, 

 

 

Patienten

Übersicht
Krankheiten
Fachkliniken
Medikamente-Preisvergleich

Home Kontakt Impressum  Newsletter Nutzungshinweise

Copyright © 2000 [Medknowledge.de]. Alle Rechte vorbehalten.

Stand: 25. Mai 2013