Medknowledge

Suchkatalog 

Home

Suche

Datenbanken

Newsletter

Bücher

Kontakt

Englisch

 

Ärzte (mit Login)

Forum für Fachkreise
Fachgebiete
Evidenzbas. Medizin
Medizindatenbanken
Leitlinien

Ärzte (ohne Login)

Online-Fortbildung
Qualitätsmanagement
DRG   ICD-10,  OPS 
Medizinprodukte/Firmen__

Recherche

Medline-Abstracts
Neue Medikamente
Literaturservice

Weiteres

Pharmaseiten-- 
Medizinstudium
Jobs   Ausland

 

Lungenembolie: Überdiagnose durch CT-Angiographie, 11.05.2011  

Medknowledge-Anmerkung: Die Ergebnisse der aktuellen Studie deuten darauf hin, dass die Ärzte eine CT-Angiographie bei symptomatischen Patienten anordnen sollten. Insgesamt ist es aber schwierig, bei dem Krankheitsbild Lungenembolie klare Empfehlungen zu geben, da sie tödlich enden kann.

"Die computertomographische Angiographie (CTA) hat die Diagnose der Lungenembolie deutlich erleichtert. Die Behandlungsergebnisse haben sich nach einer Studie in den Archives of Internal Medicine (1) jedoch kaum verändert, weshalb die Autoren von einer Überdiagnose sprechen....."Mehr im Ärzteblatt...

(Quelle: rme/aerzteblatt.de)

Schlüsselwörter:,CT-Angiographie, überdiagnose, diagnose, ct-angiografie, lungenembolie, Algorithmus, embolie, CTA, thrombose, CT-Pulmonalisangiographie, computer-tomographie, Strahlenbelastung reduzieren, angiographie, szintigraphie, Pulmonalisangiografie, strahlen, belastung, krebs-gefahr, patinten, röntgen-strahlung, unterdiagnose, lyse, antikoagulation, infektion, klinik, krankenhaus, Krankheit, Studie, kliniken, krankenhäuser, Therapie, infektionen, kind, Behandlung, kliniken, kinder, krankenhäuser, Medikament, Studien, krankheiten, 

 

 

Patienten

Übersicht
Krankheiten
Fachkliniken
Medikamente-Preisvergleich

Home Kontakt Impressum  Newsletter Nutzungshinweise

Copyright © 2000 [Medknowledge.de]. Alle Rechte vorbehalten.

Stand: 25. Mai 2013