Medknowledge

Suchkatalog 

Home

Suche

Datenbanken

Newsletter

Bücher

Kontakt

Englisch

 

Ärzte (mit Login)

Forum für Fachkreise
Fachgebiete
Evidenzbas. Medizin
Medizindatenbanken
Leitlinien

Ärzte (ohne Login)

Online-Fortbildung
Qualitätsmanagement
DRG   ICD-10,  OPS 
Medizinprodukte/Firmen__

Recherche

Medline-Abstracts
Neue Medikamente
Literaturservice

Weiteres

Pharmaseiten-- 
Medizinstudium
Jobs   Ausland

 

ABCD2-Score für Schlaganfall-Risiko ist möglicherweise unspezifisch, 2011

Der ABCD2 Score (Alter, Blutdruck, klinische Merkmale, Dauer der Merkmale und Diabetes) wird benutzt, um Patienten zu erkennen, die eine transiente ischämische Attacke (TIA) und ein hohes Risiko für einen bevorstehenden Schlaganfall haben. Bei der ABCD2-Score werden Punkte nach klinischen Symptomen verteilt und das Risiko berechnet. Punkte >6 bedeutet hohes Risiko. ABCD2-Score hatten wir 2005 vorgestellt.

Eine aktuelle Studie (1) untersuchte den Voraussage-Wert von ABCD2-Score für Schlaganfall-Risiko bei Patienten, die eine akute TIA hatten. Die Ergebnisse zeigten, dass die Sensitivität des ABCD2-Scores bei TIA-Patienten auf der Notaufnahme, die in den nächsten 7 Tagen eine Schlaganfall-Inzidenz von 1,8% aufwiesen, relativ schlecht war. Bei der Studie wurde als cutoff >5 Punkte verwendet, dabei lag die Sensitivität bei 32%. Wenn man das cutoff auf >2 Punkte senkt, wie von American Heart Association empfohlen wird, besserte sich zwar die Sensitivität auf 95%, dafür aber verschlechterte sich die Spezifität auf 13%. ABCD2-Score scheint vorerst kein geeignetes Schlaganfall-Voraussage-Instrument zu sein.

Ausführlichere Daten der aktuellen Studie (1): 

Prospektive Validierung des ABCD2 -Scores bei Patienten in der Notaufnahme mit einer transienten ischämischen Attacke.

HINTERGRUND:

Der ABCD2 Score (Alter, Blutdruck, klinische (engl. clinical) Merkmale, Dauer der Merkmale und Diabetes) wird benutzt, um Patienten zu erkennen, die eine transiente ischämische Attacke und ein hohes Risiko für einen bevorstehenden Schlaganfall haben. Dennoch, trotz seiner weit verbreiteten Durchführung, wurde der ABCD2 Score noch nicht prospektiv validiert. Die Studie beurteilte die Genauigkeit des ABCD2 Scores, einen Schlaganfall am Tag 7 (primäres outcome) und nach 90 Tagen voraussagen zu können.

 

METHODEN:

An dieser prospektiven Kohortenstudie nahmen Erwachsene von acht kanadischen Notaufnahmen teil, die eine Diagnose einer transienten ischämischen Attacke bekommen hatten. Die Ärzte füllten die Datenblätter mit dem ABCD2 Score vor der Disposition aus. Das outcome Kriterium, der Schlaganfall, wurde durch einen behandelnden Neurologen oder durch ein richterliches Komitee bewiesen. Es wurde die Sensitivität und die Sensiblität einen Schlaganfall vorauszusagen nach 7 und nach 90 Tagen nach der Vorstellung in der Notaufnahme errechnet. Dazu wurde der original „risikoreiche“ Wendepunkt des ABCD2 Scores von mehr als fünf und die Empfehlung der American Heart Association bei einem Score von mehr als zwei verwendet.

 

ERGEBNISSE:
Es wurden 2056 Patienten eingeschlossen (mittleres Alter 68,0 Jahre, 1046 (50,9%) Frauen), die eine Schlaganfallrate von 1,8% am Tag 7 und 3,2% am 90. Tag hatten. Ein ABCD2 Score von mehr als fünf hatte eine Sensitivität von 31,6% (95% Konfidenzintervall [CI], 19,1-47,5) für einen Schlaganfall am siebten Tag und 29,2% (95% CI 19,6-41,2) für einen Schlaganfall am 90. Tag. Ein ABCD2 Score von mehr als zwei ergab eine Sensitivität von 94,7% (95% CI, 82-98,5) für einen Schlaganfall nach sieben Tagen mit einer Spezifität von 12,5% (95% CI, 11,2-14,1). Die Genauigkeit des ABCD2 scores, der entweder durch den einstellenden Arzt (area under the curve 0,56; 95% CI, 0,47-0,65) oder durch das Koordinationszentrum (area under the curve 0,65; 95% CI, 0,57-0,73) berechnet worden war, war schlecht.

 

INTERPRETATION:

Diese multizentrische prospektive Studie, die Patienten in Notaufnahmen mit einer transienten ischämischen Attacke einschloss, befand den ABCD2 Score an jeglichem Punkt als ungenau, einen bevorstehenden Schlaganfall vorherzusagen. Außerdem ist der ABCD2 Score von mehr als zwei, der durch die American Heart Association empfohlen worden ist, unspezifisch.

  1. Perry JJ et al. Prospective validation of the ABCD2 score for patients in the emergency department with transient ischemic attack. CMAJ 2011 Jul 12; 183:1137.
  2. Siehe auch: CHADS2- vs. CHA2DS2-VASc-Score: Schlaganfall-Risikoabschätzung und Antithrombotische Therapie bei Vorhofflimmern, 2011
Schlüsselwörter: ABCD2-Score für Schlaganfall-Risiko, Apoplex, Schlaganfall, Vorhersage, Voraussage, transitorische ischämische Attacke, TIA, Test, unspezifisch, sensitivität, infektion, klinik, krankenhaus, Krankheit, Studie, kliniken, krankenhäuser, Therapie, infektionen, kind, Behandlung, kliniken, kinder, krankenhäuser, Medikament, Studien, krankheiten, 

Patienten

Übersicht
Krankheiten
Fachkliniken
Medikamente-Preisvergleich

Home Kontakt Impressum  Newsletter Nutzungshinweise

Copyright © 2000 [Medknowledge.de]. Alle Rechte vorbehalten.

Stand: 25. Mai 2013