Medknowledge

Suchkatalog 

Home

Suche

Datenbanken

Newsletter

Bücher

Kontakt

Englisch

 

Ärzte (mit Login)

Forum für Fachkreise
Fachgebiete
Evidenzbas. Medizin
Medizindatenbanken
Leitlinien

Ärzte (ohne Login)

Online-Fortbildung
Qualitätsmanagement
DRG   ICD-10,  OPS 
Medizinprodukte/Firmen__

Recherche

Medline-Abstracts
Neue Medikamente
Literaturservice

Weiteres

Pharmaseiten-- 
Medizinstudium
Jobs   Ausland

 

Ist eine elektive Operation nach einer unkomplizierten Divertikulitis notwendig? 2011

Ältere Patienten mit Divertikulitis haben geringe Rückfallraten und benötigen selten chirurgische Eingriffe.  Konservative Behandlung ist in dieser Gruppe eine gute Option.

Ausführlichere Daten der aktuellen Studie (1): 

Ältere Patienten mit Divertikulitis haben geringe Rezidivraten und benötigen selten chirurgische Eingriffe.

HINTERGRUND:

In einer Kohorte von älteren Patienten mit neu diagnostizierter Divertikulitis sollte die Studie das Divertikulitisrezidiv und die Notwendigkeit einer Operation basierend auf dem Patientenalter und dem Standort der Erstversorgung beurteilen.

 

METHODEN:

Diese retrospektive, longitudinale Kohortenstudie benutzte Daten von den 5% Medicare Provider Analysen und die Durchsicht von stationären and ambulanten Akten von dem 1. Januar 2003 bis zum 31. Dezember 2007. Eine inzidentielle Patientenkohorte mit Divertikulitis wurde erkannt. Die Patienten, die eine linke Kolektomie, Kolostomie oder Ileostomie bekommen hatten, wurden als Patienten angesehen, die eine Divertikulitisoperation durchgemacht haben. Die primären Messgrößen waren die Notwendigkeit für eine operative Intervention und die Anzahl von Rezidiven.

 

ERGEBNISSE:
Es wurden 16 048 Patienten eingeschlossen und sie bekamen durchschnittlich für 19,2 Monate ein follow-up. Das durchschnittliche Alter der Patienten war 77,8 Jahre. Unter diesen mit statiolärer Pflege bekamen 14,0% eine Operation und 82,5% hatten keine weiteren Rezidive. Von den Patienten, die anfänglich nicht operativ behandelt wurden, brauchten 97% keine Operation im Verlauf. Bei Patienten, die bei der ersten Vorstellung als ambulant behandelt wurden und bei Patienten ≥ 80 war es signifikant weniger wahrscheinlich Rezidive  zu bekommen und es war weniger wahrscheinlich, dass sie eine Operation benötigten.

 

FAZIT:

Die Mehrheit von älteren Patienten mit neu diagnostizierter Divertikulitis hat keine Operation bekommen müssen und auch keine Rezidivepisode gehabt. Der vermutlich benigne Verlauf dieser Krankheit in dieser Population suggeriert, dass die konservative Behandlung geeignet sein könnte. 

  1. Lidor AO et al. Older patients with diverticulitis have low recurrence rates and rarely need surgery. Surgery 2011 Aug; 150:146.
Schlüsselwörter: Divertikulitis, operation, chirurgische eingriffe,  Divertikulose, Dickdarm-Divertikel, Antibiotika, Operation, Darmdivertikel, alte patienten, antibiotika, infektion, klinik, krankenhaus, Krankheit, Studie, kliniken, krankenhäuser, Therapie, infektionen, kind, Behandlung, kliniken, kinder, krankenhäuser, Medikament, Studien, krankheiten, 

Patienten

Übersicht
Krankheiten
Fachkliniken
Medikamente-Preisvergleich

Home Kontakt Impressum  Newsletter Nutzungshinweise

Copyright © 2000 [Medknowledge.de]. Alle Rechte vorbehalten.

Stand: 25. Mai 2013