Medknowledge

Suchkatalog 

Home

Suche

Datenbanken

Newsletter

Bücher

Kontakt

Englisch

 

Ärzte (mit Login)

Forum für Fachkreise
Fachgebiete
Evidenzbas. Medizin
Medizindatenbanken
Leitlinien

Ärzte (ohne Login)

Online-Fortbildung
Qualitätsmanagement
DRG   ICD-10,  OPS 
Medizinprodukte/Firmen__

Recherche

Medline-Abstracts
Neue Medikamente
Literaturservice

Weiteres

Pharmaseiten-- 
Medizinstudium
Jobs   Ausland

 

FDA: Dosis-Einschränkung wegen Verlängerung der QT-Zeit bei hochdosiertem Citalopram (Cipramil®), 2011

Die US-amerikanische Arzneimittelbehörde FDA schränkt die Dosierung vom SSRI-Antidepressiva Citalopram (Cipramil), das auch in Deutschland häufig zum Einsatz kommt ein. Dosierungen über 40 mg/ dürfen nicht mehr angewendet werden. Hintergrund der Dosisbegrenzung sind der FDA eingegangene Meldungen über Verlängerung der QT-Zeit und damit einhergehende potenziell tödliche Herzrhythmusstörungen (wie Torsade de Pointes). Zudem hätten Studien gezeigt, Citalopram-Dosen über 40mg keine zusätzliche Vorteile hätten.

Bei Patienten, die Citalopram einnehmen, sollten Ärzte zudem auf folgendes achten:

  • Patienten sollten nicht eigenständig Citalopram absetzen.

  • Ärzte sollten Patienten über mögliche Risiken, Symptome wie unregelmäßiger Herzschlag, Luftnot, Schwindel unter Citalopram aufklären.

  • EKG-Kontrollen, häufigere EKG-Kontrollen bei gleichzeitiger Einnahme anderer QT-verlängernder Medikamente

  • Laborkontrollen für Kalium und Magnesium (Hypokaliämie und Hypomagnesiämie können die Neigung zu Herzrhythmusstörungen verstärken.

  • Citalopram soll bei Patienten mit kongenitalem Long-QT-Syndrom nicht angewendet werden.

  • Patienten mit Herzinsuffienz, Bradyarryhtmien, oder Prädisposition zu Hypokalämie oder Hypomagnesiämie haben ein höheres Risiko für Torsade de Pointes.

  • 20mg ist das Maximumdosis bei Patienten mit Leberfunktionsstörungen.

 

Noch mehr Informationen können direkt auf der FDA-Webseite (1) gelesen werden.

Schlüsselwörter: FDA, Dosis-Einschränkung, Herzrhythmusstörungen, Verlängerung, QT-Zeit hochdosiert, Citalopram, Cipramil, SSRI-Antidepressiva, Escitalopram, Cipralex, SSRI, Hitzewallungen, Frauenm Menopause, östrogen, kontrazeption, herzinfarkt, Thrombose, lungenembolie, thromboembolie, Serotonin-Wiederaufnahmehemmer , Antidepressiva, Suizid, Depressionen, Depression, selbstmord, selektive Serotonin-Wiederaufnahme-Hemmer (SSRI) und Antidepressivum, Serotoninwiederaufnahmehemmer, Herzrhythmusstörung, torsade de pointe, bradykardie, bradyarrthmie, infektion, klinik, krankenhaus, Krankheit, Studie, kliniken, krankenhäuser, Therapie, infektionen, kind, Behandlung, kliniken, kinder, krankenhäuser, Medikament, Studien, krankheiten, 

 

 

Patienten

Übersicht
Krankheiten
Fachkliniken
Medikamente-Preisvergleich

Home Kontakt Impressum  Newsletter Nutzungshinweise

Copyright © 2000 [Medknowledge.de]. Alle Rechte vorbehalten.

Stand: 25. Mai 2013