Medknowledge

Suchkatalog 

Home

Suche

Datenbanken

Newsletter

Bücher

Kontakt

Englisch

 

Ärzte (mit Login)

Forum für Fachkreise
Fachgebiete
Evidenzbas. Medizin
Medizindatenbanken
Leitlinien

Ärzte (ohne Login)

Online-Fortbildung
Qualitätsmanagement
DRG   ICD-10,  OPS 
Medizinprodukte/Firmen__

Recherche

Medline-Abstracts
Neue Medikamente
Literaturservice

Weiteres

Pharmaseiten-- 
Medizinstudium
Jobs   Ausland

 

Täglich orales Bisacodyl (Dulcolax®) bei Patienten mit chronischer Obstipation (Verstopfung), 2011

Das orale Laxans Bisacodyl (Dulcolax) einmal täglich war bei Patienten mit chronischer Obstipation effektiv und wurde gut toleriert. Ob eine Toleranz nach Langzeit-Therapie auftritt, und ob intermittierende Therapie bessere Ergebnisse erzielen würde, muss noch untersucht werden.

Ausführlichere Daten der aktuellen Studie (1): 

Orales Bisacodyl bei Patienten mit chronischer Obstipation: effektiv und gut toleriert

HINTERGRUND: Obwohl stimulierende Laxantien seit Jahren bei der Behandlung von Patienten mit Obstipation verwendet werden, wird ihre klinische Relevanz in Frage gestellt und es gibt nur einige wenige hochqualitative Studien um ihre Effizienz zu untersuchen. Die Wissenschaftler dieser Studie untersuchten die Effizienz und Sicherheit einer 4-wöchigen Behandlung mit Bisacodyl Tabletten bei Patienten mit chronischer Obstipation (definiert durch die Rome III Kriterien).

 

METHODEN: Diese randomisierte, doppel-blind und Placebokontrollierte Parallel-Gruppen-Studie wurde in 27 Zentren in Großbritannien durchgeführt. Nach einer 2-wöchigen Grundphase ohne Medikation wurden die Patienten zufällig in einer 2:1 ratio in verschiedene Gruppen verteilt: eine Gruppe wurde mit 10mg Bisacodyl (n=247) behandelt, die andere Gruppe (n=121) bekam ein Placebo. Die Darreichungsform war einmal am Tag für 4 Wochen. Die Patienten schrieben ein elektronisches Tagebuch über die Änderungen der Obstipation.

 

ERGEBNISSE: Im Mittel (+/- standard error of the mean SEM) stieg die Zahl der vollständigen spontanen Darmentleerung pro Woche während der Behandlungsphase von 1.1 +/- 0.1 in bder Bisacodyl Gruppe auf 5.2 +/- 0.3 und in der Placebogruppe auf 1.9 +/-0.3 (P<0.0001). Die sekundären Endpunkte (Anzahl der vollständigen spontanen Darmentleerung in jeder einzelnen Woche, Zahl der spontanen Darmentleerung und Obstipations-assoziierte Symptome) variierte stark zwischen den Gruppen und demonstrierte eine Effektivität des Bisacodyls (P<0.0001). Im Vergleich zur Grundphase ohne Medikation wurde eine signifikante Verbesserung des Befindens der Patienten (ausgedrückt im Assessment of Constipation quality of life PAC-QOL-Score) und anderer Befindlichkeiten (Zufriedenheit, körperliches oder psychisches Unwohlsein, Sorgen und Ängste) der Bisacodyl-Gruppe im Vergleich zur Placebo-Gruppe gemessen (P<.0070). Die Behandlung mit Bisacodyl wurde gut toleriert.

  1. Kamm MA et al. Oral bisacodyl is effective and well-tolerated in patients with chronic constipation. Clin Gastroenterol Hepatol 2011 Jul; 9:577.
Schlüsselwörter: Resolor, laxans, propulsin, cisaprid, Medikament, Arzneimittel, Tumor, Schmerzen, Therapie, Behandlung, Prucaloprid, 5-HT4 Rezeptor-Agonist, Serotonin-Agonist, Antagonist, Opiate, Morphin, Methylnaltrexon, Relistor, laxanzien, opiat-induzierter Obstipation, Verstopfung, infektion, klinik, krankenhaus, Krankheit, Studie, kliniken, krankenhäuser, Therapie, infektionen, kind, Behandlung, kliniken, kinder, krankenhäuser, Medikament, Studien, krankheiten, 

Patienten

Übersicht
Krankheiten
Fachkliniken
Medikamente-Preisvergleich

Home Kontakt Impressum  Newsletter Nutzungshinweise

Copyright © 2000 [Medknowledge.de]. Alle Rechte vorbehalten.

Stand: 25. Mai 2013