Medknowledge

Suchkatalog 

Home

Suche

Datenbanken

Newsletter

Bücher

Kontakt

Englisch

 

Ärzte (mit Login)

Forum für Fachkreise
Fachgebiete
Evidenzbas. Medizin
Medizindatenbanken
Leitlinien

Ärzte (ohne Login)

Online-Fortbildung
Qualitätsmanagement
DRG   ICD-10,  OPS 
Medizinprodukte/Firmen__

Recherche

Medline-Abstracts
Neue Medikamente
Literaturservice

Weiteres

Pharmaseiten-- 
Medizinstudium
Jobs   Ausland

 

Wirksamkeit von Fidaxomicin vs. Vancomycin bei Clostridium difficile Infektion bei gleichzeitiger Einnahme von Antibiotika für Begleitinfektionen, 2011

Gleichzeitige Einnahme der Antibiotika für Begleitinfektionen vermindert die Heilungsrate bei Clostridium-difficile-Infektion. Dieser Effekt war bei Patienten, die Vancomycin erhalten, größer als bei denen unter Fidaxomicin. Fidaxomicin scheint die Darmflora nicht so stark bei Vancomycin zu beeinträchtigen.

Ausführlichere Daten der aktuellen Studie (1): 

Wirksamkeit von Fidaxomicin versus Vancomycin als Therapie bei Clostridium difficile Infektion bei gleichzeitiger Einnahme von Antibiotika für Begleitinfektionen

HINTERGRUND: Therapierichtlinien empfehlen alle Antibiotika bei auftreten einer Clostridium difficile Infektion (CDI) abzusetzen, doch viele Patienten leiden an persistenten oder neuen Infektionen die eine Antibiotikatherapie benötigen. Es wurden Daten von 2 Phasen 3 Trials verwendet um den Effekt von gleichzeitiger Einnahme von Antibiotika für Begleitinfektionen auf Fidaxomicin oder Vancomycin zu erforschen.

 

METHODEN: Es wurden Patienten mit einer Clostridium difficile Infektion entweder mit Fidamoxicin 200mg alle 12h oder Vancomycin 125mg alle 6h behandelt. Die Besserung der Symptome wurde gemessen und ein Follow-up über 4 Wochen erstellt um Reinfektionen zu detektieren. Die Anzahl der Heilungen, Reinfektion und komplette Heilung ohne Rückfall wurde für Subgruppen die über die Einnahme von Antibiotika für Begleitinfektionen definiert wurden und für die Therapiegruppe ermittelt.

 

ERGEBNISSE: 27,5% der Patienten wurden Antibiotika für Begleitinfektionen während der Studie verabreicht. Die Treatmentgruppe mit Begleitantibiotika zeigte eine geringere Heilungsrate (84.4% vs 92.6%; P<.001) und litten länger an Diarrhoe (97 vs 54 Stunden; P<.001). Die Einnahme von Begleitantibiotika während des Follow-ups war mit einer höheren Reinfektionsrate für Clostridium difficile assoziiert und mit einer geringeren kompletten Heilung (65,8% vs 74.7%; P=.005). Patienten die Begleitantibiotika erhielten aufgrund von anderen Infektionen während der Clostridium difficile Therapie zeigten eine Heilungsrate von 90.0% bei der Einnahme von Fidaxomicin und 79.4% bei Vancomycin (P=.04). Patienten mit Begleitantibiotika während der Clostridium difficile Therapie und/oder der Follow-ups waren bei Fidamoxicin mit 12.3% weniger Reinfektionen assoziiert als bei Vancomycin (16.9% vs 29.2%; P<.048).

 

ZUSAMMENFASSUNG: Die gleichzeitige Behandlung mit Antibiotika für Begleitinfektionen beeinträchtigen die Ansprechrate auf die Clostridium difficile Therapie und führt zu häufigeren Reinfektionen. Fidamoxicin zeigte sich signifikant effektiver als Vancomycin im Hinblick auf Heilung während gleichzeitiger Antibiotikatherapie für andere Infektionen.  Bei Behandlung mit Fidamoxicin wurden weniger Rückfälle erfasst, egal ob Begleitantibiotika verabreicht wurden oder nicht.

  1. Mullane KM et al. Efficacy of fidaxomicin versus vancomycin as therapy for Clostridium difficile infection in individuals taking concomitant antibiotics for other concurrent infections. Clin Infect Dis 2011 Sep 1; 53:440.
Schlüsselwörter: begleitinfektion, Fidaxomicin, Vancomycin, Clostridium difficile, andere antibiotika, infektionen, Begleitinfektionen, Dificlir, Dificid, Antibiotikum, rezidive, metronidazol, clont, pseudomebranöse colitis, kolitis, durchfall, diarrhoe, antibiotika-resistenz, rückfall, wirksam, rezidiv, rückfall, infektion, klinik, krankenhaus, Krankheit, Studie, kliniken, krankenhäuser, Therapie, infektionen, kind, Behandlung, kliniken, kinder, krankenhäuser, Medikament, Studien, krankheiten, 

Patienten

Übersicht
Krankheiten
Fachkliniken
Medikamente-Preisvergleich

Home Kontakt Impressum  Newsletter Nutzungshinweise

Copyright © 2000 [Medknowledge.de]. Alle Rechte vorbehalten.

Stand: 25. Mai 2013