Medknowledge

Suchkatalog 

Home

Suche

Datenbanken

Newsletter

Bücher

Kontakt

Englisch

 

Ärzte (mit Login)

Forum für Fachkreise
Fachgebiete
Evidenzbas. Medizin
Medizindatenbanken
Leitlinien

Ärzte (ohne Login)

Online-Fortbildung
Qualitätsmanagement
DRG   ICD-10,  OPS 
Medizinprodukte/Firmen__

Recherche

Medline-Abstracts
Neue Medikamente
Literaturservice

Weiteres

Pharmaseiten-- 
Medizinstudium
Jobs   Ausland

 

HWS-Syndrom: Chiropraxis (Spinale Manipulation) und Übungen vs. Medikamente, 2012 

Chiropraxis oder Übungen waren in der aktuellen Studie (1) wirksamer als Medikamente. Die Studie hatte jedoch keine Vergleichsgruppe ohne Behandlung oder mit Scheinbehandlung, somit ist der Einfluss von Spontanheilung und Placebowirkungen auf die Studienergebnisse unklar.
"Chiropraktische Behandlungen erzielten in einer randomisierten Studie bei akuten Nackenschmerzen ein besseres Ergebnis als die Verordnung von Medikamenten durch den Arzt. Auch häusliche physiotherapeutische Übungen waren den Schmerzmitteln überlegen. Obwohl akute Nackenschmerzen („HWS-Syndrom") häufig sind, ist die Therapie selten Gegenstand klinischer Studien. Die meisten Patienten erhalten nichtsteroidale Antiphlogistika (NSAID) oder leichte Analgetika, die die Beschwerden lindern, die Ursache jedoch nicht beseitigen. Chiropraxis und Physiotherapie versprechen einen kausalen Ansatz, sind aber nach dem Urteil der Cochrane Collaboration nicht evidenzbasiert.."

Mehr im Ärzteblatt...

(Quelle: rme/aerzteblatt.de)

Schlüsselwörter: kopfschmerzen, halsschmerzen, physiotherapie, training, halswirbelsäule, HWS-Syndrom, hals, Chiropraxis, einrenken, Spinale Manipulation, schmerzen, Übungen, Medikamente,,infektion, klinik, krankenhaus, Krankheit, Studie, kliniken, krankenhäuser, Therapie, infektionen, kind, Behandlung, kliniken, kinder, krankenhäuser, Medikament, Studien, krankheiten, 

Patienten

Übersicht
Krankheiten
Fachkliniken
Medikamente-Preisvergleich

Home Kontakt Impressum  Newsletter Nutzungshinweise

Copyright © 2000 [Medknowledge.de]. Alle Rechte vorbehalten.

Stand: 25. Mai 2013