Medknowledge

Suchkatalog 

Home

Suche

Datenbanken

Newsletter

Bücher

Kontakt

Englisch

 

Ärzte (mit Login)

Forum für Fachkreise
Fachgebiete
Evidenzbas. Medizin
Medizindatenbanken
Leitlinien

Ärzte (ohne Login)

Online-Fortbildung
Qualitätsmanagement
DRG   ICD-10,  OPS 
Medizinprodukte/Firmen__

Recherche

Medline-Abstracts
Neue Medikamente
Literaturservice

Weiteres

Pharmaseiten-- 
Medizinstudium
Jobs   Ausland

 

US-Leitlinie - Antikoagulanzien-Einsatz: Das Economy-Class-Syndrom gibt es nicht, 02/2012 

Die US-amerikanische Fachgesellschaft American College of Chest Physicians (ACCP)  hat aktualisierte Leitlinien zur Antikoagulations-Therapie veröffentlicht. Die Empfehlungen der ACCP gelten weltweit als Goldstandard. Die Leitlinien sind im Internet als Zusammenfassung in einzelnen Themen-Blöcken in Englisch lesbar (1).

Nicht bei jedem stationären Patient unkritisch eine Thrombose-Prophlaxe mit Antikoagulanzien durchführen, Notwendigkeit einer Antikoagulation gegen das Blutungsrisiko abwägen - Bei Langzeit-Flügen werden eher physikalische Maßnahmen (wie Gehen auf der Flur, Bewegungsübungen der Beine im Sitzen usw.) empfohlen - ASS zur Thrombose-Prophylaxe bei chirurgischen Patienten nicht geignet.
Artikel im Ärzteblatt
"Das American College of Chest Physicians (ACCP) spricht sich in seinen überarbeiteten Leitlinien gegen einen allzu unkritischen routinemäßigen Einsatz von Antikoagulanzien zur Prävention und Therapie von Thrombosen aus – und gibt auf 986 Seiten Text insgesamt 600 einzelne Empfehlungen heraus.."
Mehr im Ärzteblatt...
(Quelle: rme/aerzteblatt.de)
  1. Executive Summary: Gordon H. Guyatt et al: Antithrombotic Therapy and Prevention of Thrombosis, 9th ed: American College of Chest Physicians Evidence-Based Clinical Practice Guidelines. CHEST February 2012 vol 141 no. 2 suppl 7S-47S
Schlüsselwörter: clexane, Antikoagulanzien, Beinvenenthrombose, Venöse Thromboembolie, Rezidivrisiko, Antikoagulation-Dauer, idiopathisch, therapiedauer, Leitlinien, rezidiv, rückfall, heparine, niedermolekulare heparine, Thrombose, VTE, tiefe Venenthrombose, Phlebothrombose, Economy-Class-Syndrom, heparin, leitlinie, arin, Coumadin, Phenprocoumon, Marcumar, Vitamin K, Thromboembolie, D-Dimer, Blutung, ausreichend, Gerinnungsfaktor VIIa, Blutungen, Gerinnungsfaktoren, hochrisiko-patienten, International Normalized Ratio, INR, Quick-Wert, erst-episode, erste thrombose, optimal, guideline,,infektion, klinik, krankenhaus, Krankheit, Studie, kliniken, krankenhäuser, Therapie, infektionen, kind, Behandlung, kliniken, kinder, krankenhäuser, Medikament, Studien, krankheiten, 

 

 

Patienten

Übersicht
Krankheiten
Fachkliniken
Medikamente-Preisvergleich

Home Kontakt Impressum  Newsletter Nutzungshinweise

Copyright © 2000 [Medknowledge.de]. Alle Rechte vorbehalten.

Stand: 25. Mai 2013