Medknowledge

Suchkatalog 

Home

Suche

Datenbanken

Newsletter

Bücher

Kontakt

Englisch

 

Ärzte (mit Login)

Forum für Fachkreise
Fachgebiete
Evidenzbas. Medizin
Medizindatenbanken
Leitlinien

Ärzte (ohne Login)

Online-Fortbildung
Qualitätsmanagement
DRG   ICD-10,  OPS 
Medizinprodukte/Firmen__

Recherche

Medline-Abstracts
Neue Medikamente
Literaturservice

Weiteres

Pharmaseiten-- 
Medizinstudium
Jobs   Ausland

 

Vulvovaginale Candidiasis (Scheidenpilzinfektion): Honig plus Joghurt als Alternativtherapie, 2012

Vaginalmykosen kommen im Verlauf des Lebens bei drei von vier Frauen mindestens einmal vor. Candida Albicans ist dabei ein häufiger Erreger. Vaginalmykosen werden normalerweise mit den Pilzmitteln, sogenannte Antimykotika, behandelt.

Eine aktuelle Studie (1) aus Ägypten untersuchte die Wirksamkeit von  Honig und Joghurt bei 129 schwangeren Frauen mit vulvovaginaler Candidiasis. Patientinnen wurden entweder für Antimykotika oder für eine Honig-Joghurt-Mischung randomisiert.

Die Ergebnisse der Studie ergaben, dass die Mischung aus Honig und Joghurt zur Therapie der vulvovaginalen Candidiasis wirksam war, und eine ähnlich hohe klinische Heilungsrate wie die Antimykotika zeigte.

Fazit: Die Mediziner schlussfolgern, dass die Mischung aus Honig und Joghurt ergänzend oder als Alternative zu Antimykotika vor allem bei Patientinnen während einer Schwangerschaft gegen vulvovaginale Candidiasis eingesetzt werden kann.

  1. Abdelmonem AM et al: Bee-honey and yogurt: a novel mixture for treating patients with vulvovaginal candidiasis during pregnancy. Arch Gynecol Obstet. 2012 Feb 8. [Epub ahead of print]
Schlüsselwörter: Scheidenpilzinfektion, mykose, candida, Pilzerkrankung, Scheide, Vaginalmykosen, Scheidenpilzinfektion, Honig und Joghurt als Alternativtherapie, infektion, Vaginalmykose, vulvovaginale Candidiasis, infektion, klinik, krankenhaus, Krankheit, Studie, kliniken, krankenhäuser, Therapie, infektionen, kind, Behandlung, kliniken, kinder, krankenhäuser, Medikament, Studien, krankheiten, 

Patienten

Übersicht
Krankheiten
Fachkliniken
Medikamente-Preisvergleich

Home Kontakt Impressum  Newsletter Nutzungshinweise

Copyright © 2000 [Medknowledge.de]. Alle Rechte vorbehalten.

Stand: 25. Mai 2013