Medknowledge

Suchkatalog 

Home

Suche

Datenbanken

Newsletter

Bücher

Kontakt

Englisch

 

Ärzte (mit Login)

Forum für Fachkreise
Fachgebiete
Evidenzbas. Medizin
Medizindatenbanken
Leitlinien

Ärzte (ohne Login)

Online-Fortbildung
Qualitätsmanagement
DRG   ICD-10,  OPS 
Medizinprodukte/Firmen__

Recherche

Medline-Abstracts
Neue Medikamente
Literaturservice

Weiteres

Pharmaseiten-- 
Medizinstudium
Jobs   Ausland

 

Darmkrebsvorsorge: Polypektomie halbiert Darmkrebssterblichkeit, 23.02.2012

Medknowledge-Anmerkung: Anders als bei der üblichen Darmkrebs-Früherkennung waren die Teilnehmer der Studie nicht asymptomatisch (Blut im Stuhl usw), und es fehlte eine randomisierte Vergleichsgruppe. Die beiden Punkte schwächen durchaus die Aussagekraft der Studie.
"Die in der Bevölkerung unbeliebte Koloskopie könnte langfristig die Darmkrebssterblichkeit halbieren. Dies lassen die Langzeitergebnisse der US-National Polyp Study erwarten, die jetzt im New England Journal of Medicine (NEJM 2012; 366:687-696) vorgestellt werden. Dank der höheren Compliance wurden in einer weiteren Studie (NEJM 2012; 366: 697-706) Kolorektalkarzinome durch regelmäßige Stuhluntersuchungen ebenso häufig entdeckt, fortgeschrittene Adenome aber häufiger übersehen..."Mehr im Ärzteblatt...
(Quelle: rme/aerzteblatt.de)
Schlüsselwörter: Polypektomie in der Primärversorgung, sterblichkeit, darmkrebs-screening, allgemeinarzt, hausarzt, kolorektales krebs, polyp, früherkennung, darmkrebs-screening, Koloskopie mit zur Darmkrebsvorsorge, darmkrebsfrüherkennung, Darmkrebssterblichkeit, ,infektion, klinik, krankenhaus, Krankheit, Studie, kliniken, krankenhäuser, Therapie, infektionen, kind, Behandlung, kliniken, kinder, krankenhäuser, Medikament, Studien, krankheiten, 

 

 

Patienten

Übersicht
Krankheiten
Fachkliniken
Medikamente-Preisvergleich

Home Kontakt Impressum  Newsletter Nutzungshinweise

Copyright © 2000 [Medknowledge.de]. Alle Rechte vorbehalten.

Stand: 25. Mai 2013