Medknowledge

Suchkatalog 

Home

Suche

Datenbanken

Newsletter

Bücher

Kontakt

Englisch

 

Ärzte (mit Login)

Forum für Fachkreise
Fachgebiete
Evidenzbas. Medizin
Medizindatenbanken
Leitlinien

Ärzte (ohne Login)

Online-Fortbildung
Qualitätsmanagement
DRG   ICD-10,  OPS 
Medizinprodukte/Firmen__

Recherche

Medline-Abstracts
Neue Medikamente
Literaturservice

Weiteres

Pharmaseiten-- 
Medizinstudium
Jobs   Ausland

 

Apotheker-geführte Beratung zur Senkung der Fehlerrate bei hausärztlichen Arzneimittel-Verordnungen, 21.02.2012

Medknowledge-Anmerkung: Die Apotheker-geführte Beratung war wirksam, nur wer soll das bezahlen, und woher sollen die Ärzte die Zeit für Überprüfungen nehmen, die möglicherweise immer mehr ausgeweitet werden würden. Im Krankenhaus wie auch in der Arztpraxis könnten möglicherweise kleine Lösungen im Team selbst eher funktionieren.
Ärzteblatt-Artikel zum Thema
"Die Beratung durch einen Apotheker hat in einer randomisierten Studie im Lancet (2012: doi: 10.1016/S0140-6736(11)61817-5) die Fehlerrate von Hausärzten bei Arzneimittelverordnungen deutlich gesenkt. Ein Editorialist bezweifelt allerdings, dass das Verfahren kostenneutral umgesetzt werden könnte...." Mehr im Ärzteblatt...
(Quelle: rme/aerzteblatt.de)
Schlüsselwörter: Apotheker-Beratung, pharmazie, qualitätssicherung, qualitätsmanagement, hausarzt, anordenen, rezept, patienten, falsches medikament, Fehler-Senkung, Medikamente, qualitätssicherung, Verordnungen, pharmazie, infektion, klinik, krankenhaus, Krankheit, Studie, kliniken, krankenhäuser, Therapie, infektionen, kind, Behandlung, kliniken, kinder, krankenhäuser, Medikament, Studien, krankheiten, 

 

Patienten

Übersicht
Krankheiten
Fachkliniken
Medikamente-Preisvergleich

Home Kontakt Impressum  Newsletter Nutzungshinweise

Copyright © 2000 [Medknowledge.de]. Alle Rechte vorbehalten.

Stand: 25. Mai 2013