Medknowledge

Suchkatalog 

Home

Suche

Datenbanken

Newsletter

Bücher

Kontakt

Englisch

 

Ärzte (mit Login)

Forum für Fachkreise
Fachgebiete
Evidenzbas. Medizin
Medizindatenbanken
Leitlinien

Ärzte (ohne Login)

Online-Fortbildung
Qualitätsmanagement
DRG   ICD-10,  OPS 
Medizinprodukte/Firmen__

Recherche

Medline-Abstracts
Neue Medikamente
Literaturservice

Weiteres

Pharmaseiten-- 
Medizinstudium
Jobs   Ausland

 

Prostatakrebs: Tumorverkleinerung per hochfrequente Ultraschall-Wellen - Kleine Alternative zu "watchful waiting", 17.04.2012

Die neue Therapie ist eher ein palliativer Ansatz, vor allem für ältere Patienten mit langsamer Tumorprogression, denen von kurativen aber gleichzeitig komplikationsträchtigen Therapien wie Radikale Prostatektomie eher abgeraten wird - Die neue Methode mit den hochfrequenten Ultraschallwellen könnte man auch bei Patienten mit lokalen Beschwerden (wie Schmerzen beim Wasserlassen) als kleine Alternative zu "watchful waiting" bezeichnen.
"Die Erwärmung des Gewebes durch hochfrequente Ultraschallwellen kann genutzt werden, um Tumoren gezielt zu zerstören. In einer offenen Studie in Lancet Oncology (2012; doi: 10.1016/S1470-2045(12)70121-3) wurde die Therapie erfolgreich zur Behandlung des Prostatakarzinoms eingesetzt, wobei nur Abschnitte des Organs behandelt wurden. Der britische Medical Research Council vergleicht die Therapie mit der Lumpektomie beim Mammakarzinom..."Mehr im Ärzteblatt...
(Quelle: rme/aerzteblatt.de)
Schlüsselwörter: Prostatakrebs, Tumorverkleinerung, lumpektomie, hochfrequente Ultraschall-Wellen, abwarten, langsame Tumorprogression, watchful waiting, aktive beobachtung, Prostata, Zwanzigjähriges Follow-up, Operation, radikale Prostatektomie, Intervention, niedriggradiger Tumor, Krebs, Gleason-Score, impotenz, harninkontinenz, erektile dysfunktion, sex, potenz, mortalität, kontinenz, inkontinenz beim Wasser lassen, ,infektion, klinik, krankenhaus, Krankheit, Studie, kliniken, krankenhäuser, Therapie, infektionen, kind, Behandlung, kliniken, kinder, krankenhäuser, Medikament, Studien, krankheiten, 

 

Patienten

Übersicht
Krankheiten
Fachkliniken
Medikamente-Preisvergleich

Home Kontakt Impressum  Newsletter Nutzungshinweise

Copyright © 2000 [Medknowledge.de]. Alle Rechte vorbehalten.

Stand: 25. Mai 2013