Medknowledge

Suchkatalog 

Home

Suche

Datenbanken

Newsletter

Bücher

Kontakt

Englisch

 

Ärzte (mit Login)

Forum für Fachkreise
Fachgebiete
Evidenzbas. Medizin
Medizindatenbanken
Leitlinien

Ärzte (ohne Login)

Online-Fortbildung
Qualitätsmanagement
DRG   ICD-10,  OPS 
Medizinprodukte/Firmen__

Recherche

Medline-Abstracts
Neue Medikamente
Literaturservice

Weiteres

Pharmaseiten-- 
Medizinstudium
Jobs   Ausland

 

Künstliche Befruchtung bei Kinderlosigkeit: ICSI im Vergleich mit höherer Fehlbildungsrate, 07.05.2012 

"Unter den verschiedenen Formen der künstlichen Befruchtung scheint die intrazytoplasmatische Spermieninjektion (ICSI) mit einer erhöhten Rate von Fehlbildungen einher zu gehen. Auch der Einsatz von Clomifen zur Hyperovulation könnte bedenklich sein. Dies geht aus einer Datenbankanalyse hervor, die anlässlich der Vorstellung auf einer Fachtagung in Barcelona im New England Journal of Medicine (2012; doi: 10.1056/NEJMoa1008095) publiziert wurde..."Mehr im Ärzteblatt...
(Quelle: rme/aerzteblatt.de)
Schlüsselwörter: Künstliche Befruchtung, fehlbildung, totgeburt, kindersterblichkeit, geburt, mortalität, fertilitätstherapie, sterblichkeit, ICSI-Kinder, Entwicklung, Fehlbildungs-Häufigkeit, In-vitro-Fertilisation, Babys, Neugeborene, Männer, Frauen, fertilität, IVF, Schwangerschaft, intrazytoplasmische Spermieninjektion, non-fertilität, Nebenwirkungen, Kind, Fehlbildungen, infektion, klinik, krankenhaus, Krankheit, Studie, kliniken, krankenhäuser, Therapie, infektionen, kind, Behandlung, kliniken, kinder, krankenhäuser, Medikament, Studien, krankheiten, 

 

 

Patienten

Übersicht
Krankheiten
Fachkliniken
Medikamente-Preisvergleich

Home Kontakt Impressum  Newsletter Nutzungshinweise

Copyright © 2000 [Medknowledge.de]. Alle Rechte vorbehalten.

Stand: 25. Mai 2013