Medknowledge

Suchkatalog 

Home

Suche

Datenbanken

Newsletter

Bücher

Kontakt

Englisch

 

Ärzte (mit Login)

Forum für Fachkreise
Fachgebiete
Evidenzbas. Medizin
Medizindatenbanken
Leitlinien

Ärzte (ohne Login)

Online-Fortbildung
Qualitätsmanagement
DRG   ICD-10,  OPS 
Medizinprodukte/Firmen__

Recherche

Medline-Abstracts
Neue Medikamente
Literaturservice

Weiteres

Pharmaseiten-- 
Medizinstudium
Jobs   Ausland

 

Erbguttest: DNA-Analyse des Embryos aus dem Blut der Mutter und und Speichel des Vaters, 07.06.2012

Möglicherweise werden die Tests auf Erbkrankheiten ohne Eingriffe in den Mutterleib wie Fruchtwasseruntersuchung stark vereinfacht. Die Spezifität des neuen Tests für Mutationen als Krankheitswert ist noch unklar. Daher könnte der neue Test neben Verwirrung auch Ethik-Diskussionen auslösen - Der neue PraenaTest von der Firma Lifecodexx soll Mitte 2012 Juni auf den Markt in Deutschland kommen.
"US-Genetikern ist das Kunststück gelungen, das Genom von Feten mit Hilfe einer Blutprobe der Mutter und einer Speichelprobe des Vaters zu rekonstruieren. Dass die in Science Translational Medicine (2012; 4: 137ra76) vorgestellte Technik die nicht-invasive Pränatal-Diagnostik erweitert, ist vorerst nicht erkennbar..."Mehr im Ärzteblatt...
(Quelle: rme/aerzteblatt.de)
Schlüsselwörter: Erbguttest, test, genom, Embryo-DNA-Analyse, schwangerschaft, Mutter-Blut, Speichel, erbkrankheiten, Vater, Fruchtwasser, untersuchung, Genomanalyse des Kindes aus dem Blut der Mutter und und Speichel der Vaters, Pränatal-Diagnostik, Fruchtwasseruntersuchung, bluttest, speicheltest, ,infektion, klinik, krankenhaus, Krankheit, Studie, kliniken, krankenhäuser, Therapie, infektionen, kind, Behandlung, kliniken, kinder, krankenhäuser, Medikament, Studien, krankheiten, 

 

Patienten

Übersicht
Krankheiten
Fachkliniken
Medikamente-Preisvergleich

Home Kontakt Impressum  Newsletter Nutzungshinweise

Copyright © 2000 [Medknowledge.de]. Alle Rechte vorbehalten.

Stand: 25. Mai 2013