Medknowledge

Suchkatalog 

Home

Suche

Datenbanken

Newsletter

Bücher

Kontakt

Englisch

 

Ärzte (mit Login)

Forum für Fachkreise
Fachgebiete
Evidenzbas. Medizin
Medizindatenbanken
Leitlinien

Ärzte (ohne Login)

Online-Fortbildung
Qualitätsmanagement
DRG   ICD-10,  OPS 
Medizinprodukte/Firmen__

Recherche

Medline-Abstracts
Neue Medikamente
Literaturservice

Weiteres

Pharmaseiten-- 
Medizinstudium
Jobs   Ausland

 

Meta-Analyse: Botulinumtoxin A (Botox) zur Prophlaxe der chronischen Migräne? 25.04.2012

Botox bei chronischer Migräne nur schwach wirksam. Da die Botox-Therapie relativ teuer und mit Nebenwirkungen verbunden ist, dürfte sie für die meisten Migräne-Patienten nicht in Frage kommen.
"Seit der FDA-Zulassung gilt Botulinumtoxin A als evidenzbasierte prophylaktische Behandlung der Migräne. Die Wirkung ist einer Meta-Analyse im US-amerikanischen Ärzteblatt (JAMA 2012; 307: 1736-1745) zufolge jedoch nur schwach und ein Einsatz nur bei häufigen Schmerzattacken sinnvoll..."Mehr im Ärzteblatt...
(Quelle: rme/aerzteblatt.de)
Schlüsselwörter: chronische migräne, schmerzen, Botox, botulinum-toxin, kopfschmerzen, prophylaktische Behandlung, implodierende Migräne, okuläre oder explodierende Migräne, meta-analyse, akupunktur, prophylaxe ,infektion, klinik, krankenhaus, Krankheit, Studie, kliniken, krankenhäuser, Therapie, infektionen, kind, Behandlung, kliniken, kinder, krankenhäuser, Medikament, Studien, krankheiten, 

 

 

Patienten

Übersicht
Krankheiten
Fachkliniken
Medikamente-Preisvergleich

Home Kontakt Impressum  Newsletter Nutzungshinweise

Copyright © 2000 [Medknowledge.de]. Alle Rechte vorbehalten.

Stand: 25. Mai 2013