Medknowledge

Suchkatalog 

Home

Suche

Datenbanken

Newsletter

Bücher

Kontakt

Englisch

 

Ärzte (mit Login)

Forum für Fachkreise
Fachgebiete
Evidenzbas. Medizin
Medizindatenbanken
Leitlinien

Ärzte (ohne Login)

Online-Fortbildung
Qualitätsmanagement
DRG   ICD-10,  OPS 
Medizinprodukte/Firmen__

Recherche

Medline-Abstracts
Neue Medikamente
Literaturservice

Weiteres

Pharmaseiten-- 
Medizinstudium
Jobs   Ausland

 

"Antirauchertablette" Vareniclin (Champix®): Keine schweren kardiovaskulären Nebenwirkungen in der Raucherentwöhnung, 2012

Ergebnisse einer aktuellen großen Meta-Analyse (1) widersprechen die Daten einer früheren kontroversen Meta-Analyse (2), die gezeigt hatte, dass es unter Vareniclin (Champix) zu kardiovaskulären Nebenwirkungen wie Herzinfarkt kommt. In der aktuellen Meta-Analyse fand sich kein signifikanter Anstieg schwerer kardiovaskulärer Nebenwirkungen unter der Vareniclin-Therapie, auch nicht in den ersten 30 Tagen nach Therapie-Ende.

Ausführlichere Daten der aktuellen Studie (1): 

Das Risiko schwerer kardiovaskulärer Nebenwirkungen unter Vareniclin in der Raucherentwöhnung: Review und Metaanalyse

 

ZIEL:

In der Analyse sollte das Risiko behandlungsassoziierter, schwerer kardiovaskulärer Nebenwirkungen unter Vareniclin in der Raucherentwöhnung bestimmt werden.

DESIGN:

In einer Metaanalyse wurden Studieneffekte mittels vier Verfahren zur Gesamtabschätzung verglichen.

DATENQUELLEN:

Medline, Cochrane Library, Online-Datenbanken zu klinischen Studien und Referenzen der identifizierten Studienartikel.

METHODEN:

In die Metaanalyse wurden randomisierte kontrollierte Studien eingeschlossen, in denen Vareniclin mit einer inaktiven Kontrolle bei erwachsenen Rauchern verglichen wurde und Nebenwirkungen beschrieben sind. Im Rahmen der Metaanalyse wurden behandlungsassoziierte, schwere kardiovaskuläre Nebenwirkungen gewertet, die während oder innerhalb von 30 Tagen nach Behandlung auftraten. Als Nebenwirkungen wurden alle Formen der Ischämie oder Arrhythmie betrachtet (Myokardinfarkt, instabile Angina, koronare Revaskularisierung, koronare Arterienerkrankung, Arrhythmien, transiente ischämische Attacken, Schlaganfall, plötzlicher Tod bzw. kardiovaskulär bedingter Tod oder kongestives Herzversagen).

ERGEBNISSE:

22 placebokontrollierte Doppelblindstudien konnten identifiziert werden. Zwei der Studien enthielten Patienten mit aktiver kardiovaskulärer Erkrankung und 11 Studien enthielten Teilnehmer mit Vorgeschichte einer kardiovaskulären Erkrankung. Die Rate behandlungsassoziierter, schwerer kardiovaskulärer Nebenwirkungen lag in den Vareniclin-Gruppen bei 0,63% (34/5431) und in den Placebogruppen bei 0,47% (18/3801). Die Gesamtabschätzung der Risikodifferenz auf Basis aller 22 Studien lag bei 0,27% (95%-Konfidenzintervall -0,10 bis 0,63; p = 0,15) und war weder klinisch noch statistisch signifikant. Das relative Risiko (1,40; 0,82 bis 2,39; p = 0,22), die Mantel-Haenszel Odds Ratio (1,41; 0,82 bis 2,42;p = 0,22) und die Peto Odds Ratio (1,58; 0,90 bis 2,76; p = 0,11) – alle Verfahren basierend auf 14 Studien mit mindestens einem Ereignis – ergaben ebenfalls einen nicht-signifikanten Unterschied zwischen Vareniclin und Placebo. 

SCHLUSSFOLGERUNGEN: 

Die vorliegende Metaanalyse umfasst alle bisher publizierten relevanten Studien. Sie ist auf Ereignisse während des Behandlungszeitraums fokussiert und analysiert die Befunde mittels vier Verfahren zur Gesamtabschätzung.  Hierbei fand sich kein signifikanter Anstieg schwerer kardiovaskulärer Nebenwirkungen unter Vareniclin. Bei seltenen Outcomes sollte eine Gesamtabschätzung auf Basis absoluter Effekte durchgeführt werden und eine Abschätzung basierend auf der Peto Odds Ratio vermieden werden.

  1. Prochaska JJ and Hilton JF. Risk of cardiovascular serious adverse events associated with varenicline use for tobacco cessation: Systematic review and meta-analysis. BMJ 2012 May 4; 344:e2856
  2. Sonal Singh et al: Risk of serious adverse cardiovascular events associated with varenicline: a systematic review and meta-analysis. CMAJ September 6, 2011 vol. 183 no. 12 1359-1366
Schlüsselwörter: Vareniclin, Partieller Nikotin-Agonist, herzinfarkt, myokardinfarkt, schlaganfall, schwerer kardiovaskulärer Nebenwirkungen, Antirauchertablette, Champix, Chantix, Raucher, Entzug, Zigaretten, Sucht, Aufhören, Antirauchertablette, tablette, Antiraucher, Entwöhnen, Rauchen, Entzug, Bupropion, Wellbutrin, Clonidin, Catapresan, nebenwirkung, thrombose, embolie, meta-analyse, infektion, klinik, krankenhaus, Krankheit, Studie, kliniken, krankenhäuser, Therapie, infektionen, kind, Behandlung, kliniken, kinder, krankenhäuser, Medikament, Studien, krankheiten, 

Patienten

Übersicht
Krankheiten
Fachkliniken
Medikamente-Preisvergleich

Home Kontakt Impressum  Newsletter Nutzungshinweise

Copyright © 2000 [Medknowledge.de]. Alle Rechte vorbehalten.

Stand: 25. Mai 2013