Medknowledge

Suchkatalog 

Home

Suche

Datenbanken

Newsletter

Bücher

Kontakt

Englisch

 

Ärzte (mit Login)

Forum für Fachkreise
Fachgebiete
Evidenzbas. Medizin
Medizindatenbanken
Leitlinien

Ärzte (ohne Login)

Online-Fortbildung
Qualitätsmanagement
DRG   ICD-10,  OPS 
Medizinprodukte/Firmen__

Recherche

Medline-Abstracts
Neue Medikamente
Literaturservice

Weiteres

Pharmaseiten-- 
Medizinstudium
Jobs   Ausland

 

Azithromycin (Zithromax) erhöht kardiale Sterblichkeit - QT-Verlängerung als mögliche Ursache, 18.06.2012

Wenn auch das absolute Risiko gering ist, sollte Azithromycin (Zithromax) nur für die zugelassene klinische Indikation verschrieben werden.
"Die Einnahme von Azithromycin, eines wegen seiner kurzen Behandlungszeit beliebten Antibiotikums, ging in einer Kohortenstudie im New England Journal of Medicine (2012; 366:1881-1890) mit einer erhöhten Rate von kardialen Todesfällen einher. Das absolute Risiko ist allerdings gering. Die US-Arzneibehörde FDA prüft die Daten, sieht aber derzeit keinen Grund die Anwendung einzuschränken..."Mehr im Ärzteblatt...
(Quelle: rme/aerzteblatt.de)
Schlüsselwörter: Azithromycin, Zithromax, mortalität, herzinfarkt, kardiale Sterblichkeit, antibiotika, nebenwirkung, komplikation, infektion, klinik, krankenhaus, Krankheit, Studie, kliniken, krankenhäuser, Therapie, infektionen, kind, Behandlung, kliniken, kinder, krankenhäuser, Medikament, Studien, krankheiten, 

 

 

Patienten

Übersicht
Krankheiten
Fachkliniken
Medikamente-Preisvergleich

Home Kontakt Impressum  Newsletter Nutzungshinweise

Copyright © 2000 [Medknowledge.de]. Alle Rechte vorbehalten.

Stand: 25. Mai 2013