Medknowledge

Suchkatalog 

Home

Suche

Datenbanken

Newsletter

Bücher

Kontakt

Englisch

 

Ärzte (mit Login)

Forum für Fachkreise
Fachgebiete
Evidenzbas. Medizin
Medizindatenbanken
Leitlinien

Ärzte (ohne Login)

Online-Fortbildung
Qualitätsmanagement
DRG   ICD-10,  OPS 
Medizinprodukte/Firmen__

Recherche

Medline-Abstracts
Neue Medikamente
Literaturservice

Weiteres

Pharmaseiten-- 
Medizinstudium
Jobs   Ausland

 

"Test and Treat", Bald HIV-Zwangstest in den USA? - Situation in Deutschland, 07/2012

In den USA verstärkt FDA die Aktivitäten zur HIV-Prävention. Nach der Zulassung des HIV-Schnelltests im Mai 2012 wurde jetzt das Kombi-Medikament Truvada® zur Prävention der sexuell erworbenen HIV-Infektion im Juli 2012 zugelassen (5).

Die Zulassungen passierten in den USA vor dem Hintergrund der laufenden Diskussionen (3,4), ob alle Menschen in den USA obligatorisch auf HIV getestet werden sollten. Anders ausgedrückt, ob die Einführung eines universellen HIV-Tests die Ausbreitung der HIV-Infektion in den USA eindämmen könnte.

Die Zulassung von Truvada® zur Präexpositionsprophylaxe könnte das Gefühl der trügerischen Sicherheit steigern, und die Befürworter der Zwang-HIV-Testung in den USA verstärken. Nach dem Motto: Wir können HIV nicht nur prophylaktisch bekämpfen, aber auch die nachgewiesenen HIV-Infektionen erfolgreich behandeln (7-9).

Viele Experten in den USA sind jedoch gegen Zwangmaßnahmen, sie halten die Strategie "Test and Treat" für HIV-Infektion sehr vereinfacht und teilweise gefährlich.

Würde es sich lohnen, die HIV-Zwangstests einzuführen, und damit möglicherweise eine Hysterie in der Gesellschaft auszulösen? Was würde mit Menschen passieren, bei denen durch die Zwang-Testung eine HIV-Infektion nachgewiesen wurde?

Es könnten möglicherweise schwerwiegende Compliance-Probleme auftreten, wenn die Menschen sich nicht freiwillig testen, sondern zwangweise getestet werden: Werden sie Test-Ergebnisse ernst nehmen? Werden Sie ihre Pillen regelmäßig nehmen? Sind sie mental in der Lage? Selbst bei "harmloseren Krankheiten" wie Diabetes und Hypertonie gibt es erhebliche Compliance-Probleme. Weiterhin würde "Test and Treat"-Strategie vermutlich mit hohen Kosten einhergehen, daher ist es wichtig, die Nutzen und Risiken dieser Strategie kritisch zu hinterfragen.

Eine grosse Studie aus der Schweiz (1) hat gezeigt, dass nur etwa 50% der HIV-Patienten im Verlauf von 4,5 Jahren ihre Medikamente regelmäßig nehmen, und Medikament-Treue ("Adherence") ein großes Problem ist. Eine weitere Studie (2) aus San Francisco über obdachlose Menschen mit HIV-Infektion hat ergeben, dass eindrittel der Patienten ihre Behandlung mit HAART-Therapieregime während der einjährigen Beobachtungszeit komplett abgebrochen hatten.

Des Weiteren vernachlässigt die "Test and Treat"-Strategie die Gefahr, dass mit zunehmendem Einsatz der antiretroviralen HIV-Medikamente die Medikamenten-Resistenzen zunehmen und wir vor großen Herausforderungen, ähnlich wie die der multiresistenten MRSA-Infektionen in Krankhäusern, stehen könnten.

Und Deutschland?: Man könnte meinen, in Deutschland stelle sich die Frage nach HIV-Zwangstest zur Zeit nicht, zumal die Zahl der HIV-Neuinfektionen in Deutschland laut RKI seit 2001 zum ersten Mal 2011 -zwar gerindgradig mit 1,7%, aber immerhin- gesunken sind (6).

Dem ist es aber nicht so. Laut einem Bericht in der Zeitung Westfälische Nachrichten vom 19.07.12 sieht ein neuer Gesetzentwurf des Landes Sachsen-Anhalt HIV- und Hepatitis-Tests auch ohne Einwilligung der Betroffenen vor. Die Durchführung der Tests unter Umständen auch ohne Zustimmung der betroffenen Personen werde mit dem theoretischen Gewinn an Sicherheit und Gefahrenabwehr gerechtfertigt.

Also es ist längst nicht ausgeschlossen, dass die "Test-and-Treat"-Strategie Diskussion aus den USA auch nach Deutschland überschwappt.

Und zuletzt sei noch gesagt, dass die HIV-Infektion weiterhin trotz aller neuen Medikamente und sehr beachtlicher Erfolge bei der HIV-Therapie zum jetzigen Zeitpunkt nicht heilbar ist. Wenn auch eine frühe und konsequente antiretrovirale Therapie das HIV-Übertragungsrisiko stark senkt (7), bilden die Aufklärung und präventive Verhaltensmaßnahmen (wie Kondome, Verwendung vom sterilen Einmal-Injektionsmaterial bei Drogenabhängigkeit) zum jetzigen Zeitpunkt weiterhin die wichtigste Säule zur Vorsorge der HIV-Infektion.

22.07.2012

Literatur
  1. Glass TR et al. Longitudinal analysis of patterns and predictors of changes in self-reported adherence to antiretroviral therapy: Swiss HIV Cohort Study. J Acquir Immune Defic Syndr 2010 Jun 1; 54:197

  2. Moss AR et al. Adherence to highly active antiretroviral therapy in the homeless population in San Francisco: A prospective study. Clin Infect Dis 2004 Oct 15; 39:1190

  3. HIV Test and Treat: Challenges to Overcome, CROI Boston 2011

  4. Ted Cohen: Test and treat in HIV: success could depend on rapid detection. The Lancet, Volume 378, Issue 9787, Pages 204 - 206

  5. Kosteneffektivität einer Präexpositionsprophylaxe zur HIV-Prävention bei homosexuellen Männern -  Kombi-Medikament Truvada® zur HIV-Prävention in den USA zugelassen

  6. HIV: Erstmals Rückgang der Neuinfektionen, 17.07.2012

  7. HIV-Medikamente: So sicher wie Kondome, 22.07.12

  8. HIV-Infektion - Weltaidskonferenz: Heilung steht nun auf der politischen Agenda, 22.07.2012

  9. International AIDS Society "Towards an HIV Cure":Global Scientific Strategy 2011-2012

  10. -Nachtrag: Aids-Kongress - Frühe antiretrovirale Behandlung und Stammzelltherapie: Weitere „Heilungen“ von HIV-Infizierten, 27.07.2012

Schlüsselwörter: hiv-test als zwang, test and treat, HIV-Präexpositionsprophylaxe, HIV-Prophylaxe, Truvada, Tenofovir und Emtricitabin, bisexuell, homosexuelle, infizierter partner, drogenabhängig, Risiko-Gruppen, expositionsprophylaxe, vorbeugung, früherkennung, drogen, ungeschützer sex, analsex, HIV, AIDS, kondome, zwangsmaßnahme, heterosexuelle, kondom, kombinationstherapie, prävention, the day-after-pille, übertragung, HIV-vorsorge, schwule, homosexuelle, infektion, test, treat, Krankheit, Studie, kliniken, krankenhäuser, Therapie, infektionen, kind, Behandlung, kliniken, kinder, krankenhäuser, USA, HIV-Screening, sexuell übertragbare krankheiten, std, infektion, klinik, krankenhaus,

Patienten

Übersicht
Krankheiten
Fachkliniken
Medikamente-Preisvergleich

Home Kontakt Impressum  Newsletter Nutzungshinweise

Copyright © 2000 [Medknowledge.de]. Alle Rechte vorbehalten.

Stand: 25. Mai 2013