Medknowledge

Suchkatalog 

Home

Suche

Datenbanken

Newsletter

Bücher

Kontakt

Englisch

 

Ärzte (mit Login)

Forum für Fachkreise
Fachgebiete
Evidenzbas. Medizin
Medizindatenbanken
Leitlinien

Ärzte (ohne Login)

Online-Fortbildung
Qualitätsmanagement
DRG   ICD-10,  OPS 
Medizinprodukte/Firmen__

Recherche

Medline-Abstracts
Neue Medikamente
Literaturservice

Weiteres

Pharmaseiten-- 
Medizinstudium
Jobs   Ausland

 

Multiple-Sklerose (MS): Antikörper gegen Kalium-Kanäle als Marker? 13.07.2012

Antikörper gegen Kalium-Kanal mit hoher Spezifität und leider niedriger Sensitivität
"Die Hälfte aller Patienten mit multipler Sklerose hat Antikörper gegen den Kaliumkanal KIR4.1 im Blut. Er wurde in einer Studie des Kompetenznetzes Multiple Sklerose im New England Journal of Medicine (2012; 367: 115-123) bei anderen Hirnerkrankungen nur sehr selten und bei Gesunden niemals gefunden und könnte deshalb ein Marker für die Früherkennung der Erkrankung sein. Ob er auf die Ursache der Erkrankung hinweist, ist unklar..."Mehr im Ärzteblatt...
(Quelle: rme/aerzteblatt.de)
Schlüsselwörter: Multiple-Sklerose, MS, Antikörper-Kalium-Kanal, Marker, interferon-therapie, diagnose, kaliumkanal, infektion, klinik, krankenhaus, Krankheit, Studie, kliniken, krankenhäuser, Therapie, infektionen, kind, Behandlung, kliniken, kinder, krankenhäuser, Medikament, Studien, krankheiten, 

 

 

Patienten

Übersicht
Krankheiten
Fachkliniken
Medikamente-Preisvergleich

Home Kontakt Impressum  Newsletter Nutzungshinweise

Copyright © 2000 [Medknowledge.de]. Alle Rechte vorbehalten.

Stand: 25. Mai 2013