Medknowledge

Suchkatalog 

Home

Suche

Datenbanken

Newsletter

Bücher

Kontakt

Englisch

 

Ärzte (mit Login)

Forum für Fachkreise
Fachgebiete
Evidenzbas. Medizin
Medizindatenbanken
Leitlinien

Ärzte (ohne Login)

Online-Fortbildung
Qualitätsmanagement
DRG   ICD-10,  OPS 
Medizinprodukte/Firmen__

Recherche

Medline-Abstracts
Neue Medikamente
Literaturservice

Weiteres

Pharmaseiten-- 
Medizinstudium
Jobs   Ausland

 

Sollten Rettungsassistenten am Notfall-Ort EKG interpretieren können? 25.07.2012

Laut einer aktuellen Studie (1) in Canadian Journal of Cardiology ist Antwort ist JA - EKGs wurden auf elektronischem Wege dem zuständigen Arzt gezeigt, und so konnten die Sanitäter an Ort und Stelle bei Verdacht auf Herzinfarkt die entsprechenden Maßnahmen einleiten (wie Krankenhaus-Einweisung, Lyse-Einleitung usw.). Kürzlich hatte eine andere aktuelle Studie gezeigt, dass kürzere In-Door-Ballon-Zeiten (Zeit zwischen Symptombeginn und PCI) das Risiko für Herzinsuffienz und Mortalität deutlich senkt (In-Door-Balloon-Time < 3 Stunden). In Deutschland bräuchten die Rettungsassisten zur EKG-Interpretation und Einleitung der entsprechenden Maßnahmen eine zusätzliche Ausbildung. Es wäre des Weiteren zu klären, ob so eine Zusatz-Ausbildung der Sanitäter seitens der Ärzteschaft hier zu Lande erwünscht wäre.

"Wenn Sanitäter am Notfallort ein EKG richtig interpretieren können, läuft die Behandlung eines Herzinfarktes signifikant besser und effektiver..."Mehr im Ärzteblatt...
(Quelle: rme/aerzteblatt.de)

Schlüsselwörter: Rettungsassistenten am Notfall-Ort, Sanitäter EKG lesen, Maßnahmen, PCI, reanmiation, Überwachung im Krankenhaus, Thrombolyse, Rettungsassistent, notfallort, patienten, team, notfallteam, notarzt, herzinfarkt, defi, schocken, lyse einletien, defibrillieren ,infektion, klinik, krankenhaus, Krankheit, Studie, kliniken, krankenhäuser, Therapie, infektionen, kind, Behandlung, kliniken, kinder, krankenhäuser, Medikament, Studien, krankheiten, 

 

 

Patienten

Übersicht
Krankheiten
Fachkliniken
Medikamente-Preisvergleich

Home Kontakt Impressum  Newsletter Nutzungshinweise

Copyright © 2000 [Medknowledge.de]. Alle Rechte vorbehalten.

Stand: 25. Mai 2013