Medknowledge

Suchkatalog 

Home

Suche

Datenbanken

Newsletter

Bücher

Kontakt

Englisch

 

Ärzte (mit Login)

Forum für Fachkreise
Fachgebiete
Evidenzbas. Medizin
Medizindatenbanken
Leitlinien

Ärzte (ohne Login)

Online-Fortbildung
Qualitätsmanagement
DRG   ICD-10,  OPS 
Medizinprodukte/Firmen__

Recherche

Medline-Abstracts
Neue Medikamente
Literaturservice

Weiteres

Pharmaseiten-- 
Medizinstudium
Jobs   Ausland

 

Leberkrebs-Risiko bei alkoholtoxischer Leberzirrhose, 2012

Aktuelle Studie (1): Das Risiko für ein hepatozelluläres Karzinom (HCC) war bei Patienten mit alkoholtoxischer Leberzirrhose gering. Die Ergebnisse der aktuellen Studie aus Dänemark wecken Zweifel über den Sinn der derzeit empfohlenen Kontrolluntersuchungen zur Leberkrebs-Früherkennung in dieser Patientengruppe.

Das 5-Jahres kumulative HCC-Risiko betrug 1%, und nur 1,8% aller Todesursachen war auf das HCC zurückzuführen.

Ausführlichere Daten der aktuellen Studie (1): 

Das Risiko für ein hepatozelluläres Karzinom bei Patienten mit alkoholtoxischer Leberzirrhose: Eine bundesweite Kohortenstudie in Dänemark.

 

HINTERGRUND: Patienten mit einer alkoholtoxischen Leberzirrhose haben ein erhöhtes Risiko für die Entwicklung eines hepatozellulären Karzinoms (HCC). Die Wichtigkeit einer regelmäßigen Kontrolle auf die Entwicklung eines HCC bei diesen Patienten ist bislang ungeklärt.

ZIEL: Es sollten bei Patienten mit alkoholtoxischer Leberzirrhose populationsbasierte Schätzungen für die Inzidenz eines HCC erstellt und Vergleiche der durch HCC bedingten Mortalität und der Gesamtmortalität gezogen werden.

GESTALTUNG: Nationale, registerbasierte, historische Kohortenstudie.

UMFELD: Dänemark.

PATIENTEN: Alle dänischen Einwohner, bei denen zwischen 1993 und 2005 erstmalig im Krankenhaus die Diagnose einer alkoholtoxischen Leberzirrhose gestellt worden war.

MESSUNGEN: Die Inzidenz und die Mortalität eines hepatozellulären Karzinoms ab einem Jahr nach der Stellung der Diagnose einer alkoholtoxischen Leberzirrhose bis 2009; zusätzlich das Verhältnis der durch HCC bedingten Mortalität zur Gesamtmortalität.

ERGEBNISSE: Von 8.482 Patienten entwickelten 169 ein HCC. Insgesamt starben 5.734 Patienten, von denen 151 ein HCC entwickelt hatten. Das kumulative Fünf-Jahres-Risiko für ein HCC betrug 1,0% (95% Konfidenzintervall [KI] von 0,8% bis 1,3%), die kumulative Fünf-Jahres-Mortalität betrug 43,7% (95% KI von 42,6% bis 44,7%). Nur 1,8% aller Todesfälle waren durch HCC verursacht. In Sensitivitätsanalysen, in die alle möglichen HCC-Diagnosen sowie eine Untergruppe von Patienten eingeschlossen wurden, welche regelmäßig durch Hepatologen kontrolliert wurden, betrug das höchste Fünf-Jahres-Risiko für HCC 1,9% (95% KI von 0,8% bis 3,9%). Diese Patienten hatten keine höhere Mortalität als die übrigen Patienten in der restlichen Kohorte.

EINSCHRÄNKUNG: Die Diagnosen Leberzirrhose und HCC wurden durch Krankenhausärzte ohne die Anwendung einheitlicher Kriterien gestellt. Außerdem verhinderte die Benutzung von Registerdaten, detaillierte Informationen über die klinische Versorgung der Patienten als auch über die durchgeführten Kontrollen zur Erkennung eines HCC zu erhalten.

SCHLUSSFOLGERUNG: Dänische Patienten mit einer alkoholtoxischen Leberzirrhose haben ein niedriges Risiko für die Entwicklung eines hepatozellulären Karzinoms (engl. HCC). Außerdem trägt das HCC nur wenig zur hohen Gesamtmortalität bei. Auf der Basis dieser Daten kann vermutet werden, dass regelmäßige Kontrolluntersuchungen zur Erkennung eines HCC nur sehr geringe Auswirkungen auf die Mortalität hätten und vermutlich auch nicht kosteneffizient sind.

  1. Jepsen P et al. Risk for hepatocellular carcinoma in patients with alcoholic cirrhosis: A Danish nationwide cohort study. Ann Intern Med 2012 Jun 19;156:841
Schlüsselwörter: alkoholismus, Leberkrebs-Risiko, leber, zirrhose, hepatozelluläres Karzinom, risiko, vorsorge, ernährung, kost, nahrung, wein, schnaps, alkoholkrankheit, bilirubin, leberkrebshcc, alkoholtoxische Leberzirrhose, krebs, kolonkarzinom, Alkohol, tumor, Risikofaktor, Darmkrebs, drink, rektumkarzinom, bier, ikterus, infektion, klinik, krankenhaus, Krankheit, Studie, kliniken, krankenhäuser, Therapie, infektionen, kind, Behandlung, kliniken, kinder, krankenhäuser, Medikament, Studien, krankheiten, 

Patienten

Übersicht
Krankheiten
Fachkliniken
Medikamente-Preisvergleich

Home Kontakt Impressum  Newsletter Nutzungshinweise

Copyright © 2000 [Medknowledge.de]. Alle Rechte vorbehalten.

Stand: 25. Mai 2013