Medknowledge

Suchkatalog 

Home

Suche

Datenbanken

Newsletter

Bücher

Kontakt

Englisch

 

Ärzte (mit Login)

Forum für Fachkreise
Fachgebiete
Evidenzbas. Medizin
Medizindatenbanken
Leitlinien

Ärzte (ohne Login)

Online-Fortbildung
Qualitätsmanagement
DRG   ICD-10,  OPS 
Medizinprodukte/Firmen__

Recherche

Medline-Abstracts
Neue Medikamente
Literaturservice

Weiteres

Pharmaseiten-- 
Medizinstudium
Jobs   Ausland

 

Kardiogener Schock bei Herzinfarkt: intraaortale Ballonpumpe (IABP) ohne Wirkung -IABP-SHOCK-II-Studie, 30.08.2012

Noch eine weitere Legende der Medizin hält der Überprüfung nicht stand. - Mögliche Indikation für IABP bleiben Bypass-Operationen, wenn die Patienten von der Herz-Lungen-Maschine nicht abgekoppelt werden können. 
"Die intraaortale Ballongegenpulsation bringt Patienten, die sich nach einem akuten Herzinfarkt im kardiogenen Schock befinden, keinen klinischen Vorteil gegenüber der alleinigen perkutanen Wiedereröffnung stenosierter Koronararterien (PTCA). Zu diesem überraschenden Ergebnis kam die IABP-SHOCK-II-Studie* (Intraaortic Balloon Support for Myocardial Infarction with Cardiogenic Shock), die mit 600 Patienten größte bisher durchgeführte interventionelle Studie zum kardiogenen Schock..."Mehr im Ärzteblatt...
(Quelle: rme/aerzteblatt.de)
Schlüsselwörter:herzinfarkt, Kardiogener Schock, herzversagen, pumpe-implantation, intraaortale Ballonpumpe, IABP, reanimation, pci, ptca, IABP-SHOCK-II-Studie, kardiologie, herzinsuffienz, intensivstation, bypass ,infektion, klinik, krankenhaus, Krankheit, Studie, kliniken, krankenhäuser, Therapie, infektionen, kind, Behandlung, kliniken, kinder, krankenhäuser, Medikament, Studien, krankheiten, 

 

 

Patienten

Übersicht
Krankheiten
Fachkliniken
Medikamente-Preisvergleich

Home Kontakt Impressum  Newsletter Nutzungshinweise

Copyright © 2000 [Medknowledge.de]. Alle Rechte vorbehalten.

Stand: 25. Mai 2013