Medknowledge

Suchkatalog 

Home

Suche

Datenbanken

Newsletter

Bücher

Kontakt

Englisch

 

Ärzte (mit Login)

Forum für Fachkreise
Fachgebiete
Evidenzbas. Medizin
Medizindatenbanken
Leitlinien

Ärzte (ohne Login)

Online-Fortbildung
Qualitätsmanagement
DRG   ICD-10,  OPS 
Medizinprodukte/Firmen__

Recherche

Medline-Abstracts
Neue Medikamente
Literaturservice

Weiteres

Pharmaseiten-- 
Medizinstudium
Jobs   Ausland

 

Asthma bei Kindern: doch anhaltende Wachstumsstörungen unter inhalativem Kortison, 03.09.2012

Die aktuelle Studie zeigt, dass die Ärzte den Kindern mit persistierendem Asthma die niedrigstmöglich-effektive Dosis heraus finden und verschreiben sollen.
"Die Therapie mit inhalativen Steroiden führt bei Kindern zu Wachstumsstörungen. Entgegen einer bisherigen Annahme (2) holen die Kinder den Rückstand im Teenageralter nicht wieder auf. Dies zeigt die Nachbeobachtung einer US-Studie, die auf der European Respiratory Society in Wien vorgestellt und im New England Journal of Medicine (NEJM 2012; doi: 10.1056/NEJMoa1203229) publiziert wurde. Die Autoren sehen allerdings keinen Grund, die derzeitigen Leitlinien zu ändern..."Mehr im Ärzteblatt...
(Quelle: rme/aerzteblatt.de)
Schlüsselwörter: Kortison, Wachstumsstörung, Kinder, Asthma-Risiko, Bronchitis, ics, Langzeittherapie, teenager, rückstand einholen, Kleinkinder, inhalative Kortikosteroiden, mädchen, junge, Pulmicort, Kortisol, körpergröße, Nebenwirkungen, Wachstum, Größe, Vorschulkinder, Wachstumsstörungen,
 ,infektion, klinik, krankenhaus, Krankheit, Studie, kliniken, krankenhäuser, Therapie, infektionen, kind, Behandlung, kliniken, kinder, krankenhäuser, Medikament, Studien, krankheiten, 

 

 

Patienten

Übersicht
Krankheiten
Fachkliniken
Medikamente-Preisvergleich

Home Kontakt Impressum  Newsletter Nutzungshinweise

Copyright © 2000 [Medknowledge.de]. Alle Rechte vorbehalten.

Stand: 25. Mai 2013