Medknowledge

Suchkatalog 

Home

Suche

Datenbanken

Newsletter

Bücher

Kontakt

Englisch

 

Ärzte (mit Login)

Forum für Fachkreise
Fachgebiete
Evidenzbas. Medizin
Medizindatenbanken
Leitlinien

Ärzte (ohne Login)

Online-Fortbildung
Qualitätsmanagement
DRG   ICD-10,  OPS 
Medizinprodukte/Firmen__

Recherche

Medline-Abstracts
Neue Medikamente
Literaturservice

Weiteres

Pharmaseiten-- 
Medizinstudium
Jobs   Ausland

 

Uterusarterienembolisation (UAE) vs. Operation - Langzeit-Ergebnisse, 2012

Uterus-Embolisation zur Therapie der Uterusmyome auch nach Langzeit-Ergebnissen durchaus eine Alternative zur Hysterektomie

Wir hatten 2011 eine Studie (1) vorgestellt, die zeigte, dass die Uterusarterienembolisation eine zufriedenstellende Alternative zur Operation bei Uterusmyomen ist. Die weniger invasive Art der Uterusarterienembolisation musste gegen die bei fast einem Drittel der Patienten notwendige Re-intervention abgewogen werden. Die Entscheidung sollte bei der informierten Patientin liegen.

Inzwischen ist eine aktuelle Studie (2) in der Fachzeitschrift Obstet Gynecology erschienen, die die Langzeit-Wirksamkeit der Uterus-Embolisation untersuchte. Insgesamt 175 Frauen, die wegen Uterus-Leiomyome einer Uterusarterienembolisation unterzogen waren, wurden 7-Jahre lang beobachtet.

Die Ergebnisse zeigten, dass die kumulative Rezidiv-Rate für Uterusmyome nach Uterusarterienembolisation während einer 7-jährigen Beobachtungszeit etwa 18% betrug.

Fazit: Auch die Ergebnisse der aktuellen Studie zeigen, dass Uterus-Embolisation zur Therapie der Uterusmyome durchaus eine Alternative zur Hysterektomie ist. Die nächste Fragestellung wird sein, heraus zu finden, bei welchen Patienten-Subgruppen eine Uterus-Embolisation die größeren Erfolgsraten erzielen kann.

  1. Uterusmyome: Uterusarterienembolisation (UAE) vs. Operation, 2011
  2. Tropeano G et al. Incidence and risk factors for clinical failure of uterine leiomyoma embolization. Obstet Gynecol 2012 Aug; 120:269.
Schlüsselwörter: Uterus-embolisation Uterusarterienembolisation, Laparaskopie, Myom-Embolisation, Uterus-arterien-embolisation,  Operation, Gebärmuttermyome, Laparaskopischer Verschluss, Arteria uterina, arterienembolisation, Uterus-embolisation, Gebärmuttermyom, Myome, Hysterektomie, Blutungen, Frauen, Gebärmutter-myom, Uterus, langzeit-ergebnisse, Uterusembolisation, infektion, klinik, krankenhaus, Krankheit, Studie, kliniken, krankenhäuser, Therapie, infektionen, kind, Behandlung, kliniken, kinder, krankenhäuser, Medikament, Studien, krankheiten, 

Patienten

Übersicht
Krankheiten
Fachkliniken
Medikamente-Preisvergleich

Home Kontakt Impressum  Newsletter Nutzungshinweise

Copyright © 2000 [Medknowledge.de]. Alle Rechte vorbehalten.

Stand: 25. Mai 2013