Medknowledge

Suchkatalog 

Home

Suche

Datenbanken

Newsletter

Bücher

Kontakt

Englisch

 

Ärzte (mit Login)

Forum für Fachkreise
Fachgebiete
Evidenzbas. Medizin
Medizindatenbanken
Leitlinien

Ärzte (ohne Login)

Online-Fortbildung
Qualitätsmanagement
DRG   ICD-10,  OPS 
Medizinprodukte/Firmen__

Recherche

Medline-Abstracts
Neue Medikamente
Literaturservice

Weiteres

Pharmaseiten-- 
Medizinstudium
Jobs   Ausland

 

Sind niedrige Blutdruckwerte für Diabetiker überhaupt empfehlenswert? 2012

Aktuelle dänische Studie (1): Niedrige Blutdruckwerte bei Patienten mit neuem Diabetes Typ-II sind nicht mit einer niedrigeren Mortalität verknüpft. Im Gegenteil, Diabetiker mit RR-Werten <110/70mmHG hatten sogar eine schlechtere Prognose.

Die Leitlinie der American Diabetes Association empfiehlt für die meisten Diabetiker als Blutdruckziel-Werte systolisch <130mmHg und diastolisch <80mmHG. Sind diese Empfehlungen überhaupt evidenzbasiert? Die ACCORD-Blutdruck-Studie zeigte 2010, dass eine Senkung der systolischen Blutdruckes unter 140mmHg bei Diabetes-Typ-2-Patienten die kardiovaskulären Komplikationen nicht verhinderte.

In einer aktuellen großen Studie aus Dänemark gingen die Wissenschaftler erneut dieser Frage nach. In die Studie waren 126092 Patienten (Alter ≥18 Jahre) mit neu festgestelltem Diabetes Typ II involviert. Die Beobachtungszeit betrug 3,5 Jahre.

Auch die Ergebnisse dieser Studie ist ernüchternd: Patienten mit kardiovaskulären Krankheiten (wie KHK) hatten bei systolischen Blutdruckwerten unter 110mmHg im Vergleich zu Patienten mit RR-Werten zwischen 130-140mmHg erhöhte Sterblichkeit (Hazard Ratio 2,8). Sterblichkeitsrate war bei Patienten mit RR-Werten zwischen 110-130mmHG und mit RR-Werten zwischen 130-140mmHg ähnlich. Auch die Patienten mit diastolischen RR-Werten <70mmHg zeigten im Vergleich zu denen mit diagnostischen RR-Werten zwischen 80-85mmHg höhere Sterblichkeit. Auch die Ergebnisse für Diabetiker Typ-II ohne kardiovaskuläre Krankheiten fiel ähnlich aus.

Fazit: Blutdruckwerte unter 130/80mmHG waren bei Patienten mit neu festgestelltem Diabetes Typ II nicht einer reduzierten Mortalität assoziiert. Niedrige Blutdruckwerte unter 110/75mmHG waren sogar mit einem schlechten Outcome verknüpft.

Medknowledge-Anmerkung: Anscheinend sind die von den Fachgesellschaften empfohlenen Blutdruck-Zielwerte bei Diabetes-Patienten viel zu ehrgeizig bis potentiell schädlich.

Auch eine aktuelle Meta-Analyse (2) in der Fachzeitschrift Archives of Internal Medicine zeigt, dass niedrigere Ziel-Blutdruck-Werte bei Diabetiker nicht notwendig sind, und Standard-Empfehlungen für systolische und diastolische Blutdruck-Zielwerte ausreichend ist.

  1. Vamos EP et al. Association of systolic and diastolic blood pressure and all cause mortality in people with newly diagnosed type 2 diabetes: Retrospective cohort study. BMJ 2012 Aug 30; 345:e5567.
  2. McBrien K et al. Intensive and standard blood pressure targets in patients with type 2 diabetes mellitus: Systematic review and meta-analysis. Arch Intern Med 2012 Sep 24; 172:1296.
Schlüsselwörter: neue leitlinie, Diabetes mellitus, herzinfarkt, schlaganfall, KHK, hypertonie, hypotonie, zielwerte, mortalität, intensive bluthochdruck, bluthochdruck, Leitlinie-leitlinie, niedriges Blutdruck-ziel, sterblichkeit, systolishc, diastolisch, blutdruckwerte, sterblichkeit,infektion, klinik, krankenhaus, Krankheit, Studie, kliniken, krankenhäuser, Therapie, infektionen, kind, Behandlung, kliniken, kinder, krankenhäuser, Medikament, Studien, krankheiten, 

Patienten

Übersicht
Krankheiten
Fachkliniken
Medikamente-Preisvergleich

Home Kontakt Impressum  Newsletter Nutzungshinweise

Copyright © 2000 [Medknowledge.de]. Alle Rechte vorbehalten.

Stand: 25. Mai 2013