Medknowledge

Suchkatalog 

Home

Suche

Datenbanken

Newsletter

Bücher

Kontakt

Englisch

 

Ärzte (mit Login)

Forum für Fachkreise
Fachgebiete
Evidenzbas. Medizin
Medizindatenbanken
Leitlinien

Ärzte (ohne Login)

Online-Fortbildung
Qualitätsmanagement
DRG   ICD-10,  OPS 
Medizinprodukte/Firmen__

Recherche

Medline-Abstracts
Neue Medikamente
Literaturservice

Weiteres

Pharmaseiten-- 
Medizinstudium
Jobs   Ausland

 

PEG-Magensonde zur künstlichen Ernährung bei Patienten mit fortgeschrittener Demenz, 02.11.2012

Magensonden-Ernährung hatte bei Pflegeheim-Bewohnern keine Auswirkung auf das Überleben.

Eine aktuelle Studie (1) untersuchte, ob die Anlage einer perkutanen endoskopischen Gastrostomie (PEG-Magensonde) mit rigorosen Methoden das Überleben der Patienten mit schwerer Demenz günstig beeinflusst.

37.000 Pflegeheim-Bewohner mit fortgeschrittener Demenz und neuen Problemen beim Essen wurden in den USA zwischen 1999 und 2007 beobachtet. Das Überleben nach der Entwicklung einer Notwendigkeit für pflegerische Untersützung beim Essen sowie einer PEG-Anlage wurde analysiert.

Etwa 50% der Patienten erhielten PEG-Anlage während der Studiendauer. Zwischen den PEG- und Nicht-PEG-Gruppen war die Einjahres-Überlebensrate mit etwa 50% sehr ähnlich.

Fazit: Weder die PEG-Anlage noch der Zeitpunkt der PEG-Anlage verlängerte das Überleben bei Patienten mit schwerer Demenz, die nicht mehr eigenständig essen können.
Also Ärzte sollten bei Demenz-Patienten, die nur unter pflegerischer Unterstützung sich ernähren können, nicht automatisch eine PEG anlegen, sie sollten sich mit den Patientenangehörigen darüber beraten, was der Patient in so einer Situtation möglicherweise gewünscht hätte.

  1. Teno JM et al. Does feeding tube insertion and its timing improve survival? J Am Geriatr Soc 2012 Oct; 60:1918.

Schlüsselwörter:PEG-Magensonde, Ernährung, Patienten, Demenz, palliativmedizin, sonde zum essen, pflegeheim, nicht essen können, mortalität, sterblichkeit, infektion, klinik, krankenhaus, Krankheit, Studie, kliniken, krankenhäuser, Therapie, infektionen, kind, Behandlung, kliniken, kinder, krankenhäuser, Medikament, Studien, krankheiten, 

 

 

Patienten

Übersicht
Krankheiten
Fachkliniken
Medikamente-Preisvergleich

Home Kontakt Impressum  Newsletter Nutzungshinweise

Copyright © 2000 [Medknowledge.de]. Alle Rechte vorbehalten.

Stand: 25. Mai 2013