Medknowledge

Suchkatalog 

Home

Suche

Datenbanken

Newsletter

Bücher

Kontakt

Englisch

 

Ärzte (mit Login)

Forum für Fachkreise
Fachgebiete
Evidenzbas. Medizin
Medizindatenbanken
Leitlinien

Ärzte (ohne Login)

Online-Fortbildung
Qualitätsmanagement
DRG   ICD-10,  OPS 
Medizinprodukte/Firmen__

Recherche

Medline-Abstracts
Neue Medikamente
Literaturservice

Weiteres

Pharmaseiten-- 
Medizinstudium
Jobs   Ausland

 

Auswirkung des CETP-Hemmers Dalcetrapib auf das Herzinfarkt-Risiko bei KHK-Patienten, 2012

Wirkung von Dalcetrapib eher kosmetischer Natur: HDL-Erhöhung ohne Senkung des kardiovaskulären Risikos

Dalcetrapib ist ein CETP-Hemmer zur Cholesterinsenkung. Blockade des Cholesterylestertransferproteins (CETP) ist ein neuer Behandlungsansatz zur Steigerung des HDL-Cholesterins (sozusagen des guten Cholesterins). Neben Dalcetrapib befinden sich die CETP- Inhibitoren CETP- Inhibitoren Torcetrapib und Anacetrapib noch in der klinischen Entwicklung. In einer aktuellen Studie (1) in der Fachzeitschrift NEJM wurden jetzt neue Ergebnisse von Dalcetrapib bei Patienten mit akutem Koronarsyndrom publiziert.

In der Studie wurden insgesamt 15.871 Patienten, die vor kurzem ein akutes Koronarsyndrom (AKS) erlitten hatten, entweder für Dalcetrapib (600mg/d) oder Placebo zusätzlich zur Standard-Therapie randomisiert. Der primäre Endpunkt war eine Kombination aus kardiovaskulärem Tod (Herzinfarkt, Schlaganfall, instabile Angina pectoris, Herzstillstand).

HDL-Cholesterin stieg gegenüber dem Ausgangswert um 4% bis 11% in der Placebo-Gruppe und von 31 bis 40% in der Dalcetrapib Gruppe. Dalcetrapib hatte keine Wirkung auf den LDL-Cholesterinspiegel. Die Studie wurde nach einer Beobachtungszeit von 31 Monaten wegen mangelnder Wirkung beendet. Obwohl Dalcetrapib zu deutlichen Erhöhungen des HDL-Cholesterins geführt hatte, gab es keinen signifikanten Einfluss auf den primären Endpunkt im Vergleich zum Placebo (8,3% vs 8,0%).

Fazit: Bei KHK-Patienten, die kürzlich ein akutes Koronarsyndrom (AKS) gehabt hatten, erhöhte Dalcetrapib zwar den HDL-Cholesterinspiegel, reduzierte jedoch nicht das Risiko von kardiovaskulären Komplikationen.

Anders gesagt war die Wirkung von Dalcetrapib eher kosmetischer Natur. Dalcetrapib verringerte in dieser Gruppe nicht das Risiko für erneute kardiovaskuläre Komplikationen wie Herzinfarkt, das kardiovaskuläre Outcome blieb gleich. Aus diesem Grund hatten die Wissenschaftler die Studie beendet.

  1. Schwartz GG et al. Effects of dalcetrapib in patients with a recent acute coronary syndrome. N Engl J Med 2012 Nov 5
Schlüsselwörter: Dalcetrapib, Cholesterinsenkung. outcome, CETP-Hemmer, Exenatid, Hyperlipidämie, herzinfarkt, lipidstörung, lipide, Fette, Therapie, HDL-Cholesterin, LDL, Lipidsenker und CETP-Hemmer Torcetrapib, Cholesterin-Senkung, fettstoffwechselstörung, schlaganfall, infektion, klinik, krankenhaus, Krankheit, Studie, kliniken, krankenhäuser, Therapie, infektionen, kind, Behandlung, kliniken, kinder, krankenhäuser, Medikament, Studien, krankheiten, 

Patienten

Übersicht
Krankheiten
Fachkliniken
Medikamente-Preisvergleich

Home Kontakt Impressum  Newsletter Nutzungshinweise

Copyright © 2000 [Medknowledge.de]. Alle Rechte vorbehalten.

Stand: 25. Mai 2013