Medknowledge

Suchkatalog 

Home

Suche

Datenbanken

Newsletter

Bücher

Kontakt

Englisch

 

Ärzte (mit Login)

Forum für Fachkreise
Fachgebiete
Evidenzbas. Medizin
Medizindatenbanken
Leitlinien

Ärzte (ohne Login)

Online-Fortbildung
Qualitätsmanagement
DRG   ICD-10,  OPS 
Medizinprodukte/Firmen__

Recherche

Medline-Abstracts
Neue Medikamente
Literaturservice

Weiteres

Pharmaseiten-- 
Medizinstudium
Jobs   Ausland

 

Müssen die Patienten vor Messung der Blutfettwerte (Cholesterin, Triglyzeride) nüchtern sein? 20.11.2012

Fasten vor Messung der Blutfettwerte (ob Cholesterin oder Triglyzeride) NICHT notwendig. Es kann sogar sein, dass Lipidspiegel im NICHT-Nüchternem Zustand aussagekräftiger sind.

Wer kennt es nicht, der Patient befindet sich gerade in der Praxis im Arztgepräch. Der Arzt möchte gerne ein Lipidprofil (in der Regel LDL- und HDL-Cholesterin und Triglyzeride) bestimmen lassen. Der Patient hat aber schon gegessen, ohwei, er muss zur Blutabanhme nüchtern nochmal kommen. Auch die Leitlinien empfehlen die Messung der Lipidwerte im nüchternen Zustand unter der Annahme, dass es ansonsten zu falsch erhöhten Werten kommen könnte. Gleichzeitig deuten die Ergebnisse neuer Studien, dass das Nüchtern-Zustand nur ein geringen Einfluss auf die Lipidwerte hat. Eine aktuelle Studie in Archives of Internal Medicine untersuchte daher den Zusammenhang zwischen Fasten Zeiten und Blutfettwerte.

Die Labor-Daten von Menschen in Calgary und Umgebung (Bevölkerung, 1,4 Millionen Personen) wurden über einen 6-Monats-Zeitraum 2011 untersucht. Die Daten lieferten Calgary Laboratory Services, Calgary, Alberta, Kanada, der einzige Anbieter von Labordienstleistungen für Calgary und Umgebung. Das Haupt-Outcome waren die Ergebnisse für HDL-Cholesterin, LDL-Cholesterin, Gesamtcholesterin und Triglyceride in Fasten-Intervallen von 1 Stunde bis mehr als 16 Stunden.

Insgesamt 209 180 Personen (111 048 Frauen und 98 132 Männer) wurden in die Studie eingeschlossen. Die mittleren Werte für Gesamt-Cholesterins und HDL-Cholesterin unterschieden sich in verschiedenen Fastenzeiten. LDL-Cholesterinspiegel zeigte Schwankungen bis zu 10%, und Triglyceridspiegel Schwankungen von bis zu 20%.

Fazit: Die Höhe der Blutfettwerte zeigte nur geringe Korrelation mit dem nüchternen Zustand. Die Ergebnisse deuten darauf hin, dass Fasten vor Bestimmung der Routine-Lipidwerte unnötig ist. Die Studie machte des Weiteren keinen Unterschied zwischen Cholesterin- und Triglyzeride-Bestimmung. Anders gesagt müssen die Patienten vor Bestimmung der Blutfettwerte nicht nüchtern sein.
Interessanterweise hatten 2007 zwei große Studien (2.3) gezeigt, dass das kardiovaskuläre Risiko eher mit Triglyzerid-Werten nach dem Essen korreliert als im Nüchternen-Zustand. Irgendwie ist es auch logisch, dass Anstieg der Triglyzeride nach Essen aussagekräftiger als Werte vor dem Essen sind. Der Mensch fastet nicht den ganzen Tag.

  1. Davinder Sidhu et al: Fasting Time and Lipid Levels in a Community-Based Population: A Cross-sectional Study. Arch Intern Med. 2012;():1-4. doi:10.1001/archinternmed.2012.3708

  2. Bansal S et al. Fasting compared with nonfasting triglycerides and risk of cardiovascular events in women. JAMA 2007 Jul 18; 298:309-16.

  3. Nordestgaard BG et al. Nonfasting triglycerides and risk of myocardial infarction, ischemic heart disease, and death in men and women. JAMA 2007 Jul 18; 298:299-308

Schlüsselwörter:Cholesterin, Triglyzeride-Messung, Nahrung-Aufnahme, nüchtern-zustand, Cholesterin-Konzentration im Blut, cholesterine, essen, ldl-cholesterin, fette, nahrungsfette, vor blut abnehmen nüchtern sein, labor, khk, Triglyzeride, Konzentrationen, Labormedizin, infektion, klinik, krankenhaus, Krankheit, Studie, kliniken, krankenhäuser, Therapie, infektionen, kind, Behandlung, kliniken, kinder, krankenhäuser, Medikament, Studien, krankheiten, 

 

 

Patienten

Übersicht
Krankheiten
Fachkliniken
Medikamente-Preisvergleich

Home Kontakt Impressum  Newsletter Nutzungshinweise

Copyright © 2000 [Medknowledge.de]. Alle Rechte vorbehalten.

Stand: 25. Mai 2013