Medknowledge

Suchkatalog 

Home

Suche

Datenbanken

Newsletter

Bücher

Kontakt

Englisch

 

Ärzte (mit Login)

Forum für Fachkreise
Fachgebiete
Evidenzbas. Medizin
Medizindatenbanken
Leitlinien

Ärzte (ohne Login)

Online-Fortbildung
Qualitätsmanagement
DRG   ICD-10,  OPS 
Medizinprodukte/Firmen__

Recherche

Medline-Abstracts
Neue Medikamente
Literaturservice

Weiteres

Pharmaseiten-- 
Medizinstudium
Jobs   Ausland

 

Schwangerschaft und Einfluss des Alkohols auf das IQ des Kindes, 20.11.2012

Grundsätzlich KEINEN Alkohol in der Schwangerschaft, nicht mal ein Glas Wein abends!!!

Selbst geringe Mengen Alkohol in der Schwangerschaft können die Intelligenzquotient (IQ) des Kindes verringern. Das fand eine aktuelle Studie (1) in der Fachzeitschrift PLOS ONE heraus.

In der Studie hatten Forscher 4.167 Kinder von der Schwangerschaft bis zum 8. Lebensjahr beobachtet. Vorher wurden die Alkoholkonsum der Mütter während der Schwangerschaft gemessen. Das IQ der Kinder wurde anschließend mit der "Weschler Intelligence Scale" gemessen.

Fazit: Da die negativen Effekte des Alkoholkonsums auf das IQ des Kindes in der Schwangerschaft auch bei Müttern mit moderatem Alkoholkonsum (1-6 Drinks pro Woche) nachgewiesen wurde, sollten die Frauen während der Schwangerschaft überhaupt keinen Alkohol trinken, sobald sie wissen, dass sie schwanger ist.

  1. Lewis SJ, et al. (2012) Fetal Alcohol Exposure and IQ at Age 8: Evidence from a Population-Based Birth-Cohort Study. PLoS ONE 7(11): e49407. doi:10.1371/journal.pone.0049407

Schlüsselwörter:Schwangerschaft, Alkohol, intelligenz, IQ des Kindes, bier, wein, fehlgeburt, infektion, klinik, krankenhaus, Krankheit, Studie, kliniken, krankenhäuser, Therapie, infektionen, kind, Behandlung, kliniken, kinder, krankenhäuser, Medikament, Studien, krankheiten, 

 

 

Patienten

Übersicht
Krankheiten
Fachkliniken
Medikamente-Preisvergleich

Home Kontakt Impressum  Newsletter Nutzungshinweise

Copyright © 2000 [Medknowledge.de]. Alle Rechte vorbehalten.

Stand: 25. Mai 2013