Medknowledge

Suchkatalog 

Home

Suche

Datenbanken

Newsletter

Bücher

Kontakt

Englisch

 

Ärzte (mit Login)

Forum für Fachkreise
Fachgebiete
Evidenzbas. Medizin
Medizindatenbanken
Leitlinien

Ärzte (ohne Login)

Online-Fortbildung
Qualitätsmanagement
DRG   ICD-10,  OPS 
Medizinprodukte/Firmen__

Recherche

Medline-Abstracts
Neue Medikamente
Literaturservice

Weiteres

Pharmaseiten-- 
Medizinstudium
Jobs   Ausland

 

Nierenkrebs-Diagnostik: Diagnose der kleinen renalen Raumforderungen mit PET/CT-Bildgebung, 16.12.2012

Der inzwischen weit verbreitete Anwendung der Computer-Tomographie führt zu einer Zunahme der Zufallsbefunde mit kleinen renalen Raumforderungen unklarer Genese (<4cm). In der aktuellen REDECT Studie (1) identifizierte kombinierte Positronen-Emissions-Tomographie/Computer Tomotographie treffsicher Klarzell-Nierenzellkarzinome. Somit könnte die kombinierte PET/CT-Untersuchung die Zahl der unnötigen Eingriffe bei Patienten mit unklaren renalen Raumforderungen reduzieren.
Ziel der im Journal of Clinical Oncology publizierten Studie war es, Nierentumore mit Hilfe der Kombination von Positronen-Emissions-Tomographie und Computertomographie (PET/CT) zu untersuchen. Es handelte sich um eine open label (d.h. nicht verblindete) multicenter Studie zur PET/CT Bildgebung mit Iod-124-Girentuximab in Patienten mit Nierentumoren, welche einer Resektion unterzogen werden sollten.
Prä-operativ wurde 2-6 Tage nach Iod-124-Girentuximab Gabe ein PET/CT und zum späteren Vergleich auch ein herkömmliches Kontrastmittel gestütztes CT Bild (Contrast enhanced CT; CECT) des Abdomens erstellt.
(Zur Erklärung: Bei Girentuximab handelt es sich um einen mononuklearen Antikörper, welcher spezifisch an das CAIX-Molekül bindet, ein Enzym welches bei klarzelligen Nierenzelltumoren konstitutiv vermehrt gebildet wird.)
Das Bildmaterial wurde zentral durch jeweils drei verblindete Experten unabhängig voneinander beurteilt. Die Tumorhistologie des intraoperativ entnommenen Gewebes wurde im Anschluss ebenfalls zentral und verblindet durch einen Pathologen untersucht. Die Primären Endpunkte bildeten die durchschnittlichen Sensitivität und Spezifität für die Erkennung klarzelliger Nierenzellkarzinome, welche zwischen den beiden Bildsgebungsmodalitäten verglichen wurden. Zudem wurde der Grad der Übereinkunft innerhalb und zwischen den Experten in Ihren Beurteilungen überprüft.
Im Ergebnis hat sich die komibinierte PET/CT Bildgebung unter Iod-124-Girentuximab Gabe statistisch signifikant bewährt. Das Präparat wurde von Patienten gut toleriert, sodass von allen 195 Patienten komplette Datensätze (inklusive der Histopathologie, der PET/CT und CECT Bilder) analysiert werden konnte. Die durchschnittliche Sensitivität für das PET/CT lag bei 86.2% im Vergleich zu 75.7% beim CECT (jeweils 95%iges Konfidenzintervall, 75.3% bis 97.1% für PET/CT und 62.6 bis 88.4% für CECT, p-Wert:0.023). Hinsichtlich der durchschnittlichen Spezifität von 85.9% für das PET/CT und 46.8% für das CECT waren die Vorteile des PET/CT noch deutlicher (95% KI, 69.4% bis 99.9% und 18.8% bis 74.7%, p-Wert=0.005).
Sowohl der Grad der Übereinkunft zwischen und innerhalb der beurteilenden Experten ist dabei als hoch einzuschätzen, was sich in den niedrigen Spannweiten ausdrückt (87% bis 92% im Falle des PET/CTs vs. 67% bis 0.76% für das CECT für das „inter-reader agreement" beziehungsweise 87% bis 100% vs. 73.7% bis 91.3% für das „intrareader agreement").
Fazit: Laut den Autoren stellt diese Studie zum Zeitpunkt ihrer Publikation die erste klinische Validierung eines molekularen Biomarkers in der Bildgebenden Diagnostik maligner Tumore da. Mit Hilfe des Iod-124 Girentuximab PET/CTs sind Experten in der Lage, akkurat und non-invasiv klarzellige Nierenzelltumoren zu identifizieren. Die Autoren sehen hierin das Potential, künftige Behandlungskonzepte von Patienten mit Nierentumoren dieses Typs bestmöglich gestalten zu können.
  1. Divgi CR et al. Positron emission tomography/computed tomography identification of clear cell renal cell carcinoma: Results from the REDECT trial. J Clin Oncol 2012 Dec 3;
Schlüsselwörter:Nierenkrebs-Diagnostik, nierenzellkarzinom, Spezifische Diagnose, niere, renalen Raumforderung, krebs, PET, CT-Nieren, Ct-Abdomen
 infektion, klinik, krankenhaus, Krankheit, Studie, kliniken, krankenhäuser, Therapie, infektionen, kind, Behandlung, kliniken, kinder, krankenhäuser, Medikament, Studien, krankheiten, 

 

 

Patienten

Übersicht
Krankheiten
Fachkliniken
Medikamente-Preisvergleich

Home Kontakt Impressum  Newsletter Nutzungshinweise

Copyright © 2000 [Medknowledge.de]. Alle Rechte vorbehalten.

Stand: 25. Mai 2013