Medknowledge

Suchkatalog 

Home

Suche

Datenbanken

Newsletter

Bücher

Kontakt

Englisch

 

Ärzte (mit Login)

Forum für Fachkreise
Fachgebiete
Evidenzbas. Medizin
Medizindatenbanken
Leitlinien

Ärzte (ohne Login)

Online-Fortbildung
Qualitätsmanagement
DRG   ICD-10,  OPS 
Medizinprodukte/Firmen__

Recherche

Medline-Abstracts
Neue Medikamente
Literaturservice

Weiteres

Pharmaseiten-- 
Medizinstudium
Jobs   Ausland

 

Künstliche Gelenke: Diagnose und Therapie von Prothesen-Infektionen, US-Leitlinie, 14.12.2012

Auch in Deutschland werden jährlich Millionenfach künstliche Gelenke eingesetzt. Zu den häufigen Operationen zählen vor allem Knie- und Hüftgelenk-Ersatz-Operationen (Hüft- und Knie-TEP). Prothesen-Infektionen sind eine gefürchtete Komplikation der Künstlichen-Gelenkersatz-Operationen. In der Fachzeitschrift Clinical Infectious Diseases ist eine aktuelle US-Leitlinie zur Diagnose und Management der Prothesen-Infektionen erschienen, die jetzt als Volltext im Internet zugänglich ist (1). In der Leitlinie sind viele Algorithmen zur Entscheidungsfindung ebenfalls vorhanden.

  1. Douglas R. Osmon et al:Diagnosis and Management of Prosthetic Joint Infection: Clinical Practice Guidelines by the Infectious Diseases Society of America. Clin Infect Dis. (2012) doi: 10.1093/cid/cis803
Schlüsselwörter: Künstliche Gelenke, Diagnose, Therapie von Prothesen-Infektionen, US-Leitlinie, Knie- und Hüftgelenk-Ersatz-Operationen, prothese-infektion, kniegelenkersatz, hüftgelenkersatz, hüft-tep, knie-tep

Patienten

Übersicht
Krankheiten
Fachkliniken
Medikamente-Preisvergleich

Home Kontakt Impressum  Newsletter Nutzungshinweise

Copyright © 2000 [Medknowledge.de]. Alle Rechte vorbehalten.

Stand: 25. Mai 2013