Medknowledge

Suchkatalog 

Home

Suche

Datenbanken

Newsletter

Bücher

Kontakt

Englisch

 

Ärzte (mit Login)

Forum für Fachkreise
Fachgebiete
Evidenzbas. Medizin
Medizindatenbanken
Leitlinien

Ärzte (ohne Login)

Online-Fortbildung
Qualitätsmanagement
DRG   ICD-10,  OPS 
Medizinprodukte/Firmen__

Recherche

Medline-Abstracts
Neue Medikamente
Literaturservice

Weiteres

Pharmaseiten-- 
Medizinstudium
Jobs   Ausland

 

Komplette Ultraschall-Untersuchung nach "ICU-Sound"-Protokoll auf der Intensivstation, 30.01.2013

Die Ultraschall-Untersuchung nach "ICU-Sound"-Protokoll auf der Intensivstation scheint diagnostisch nützlich zu sein – Noch viele Fragen offen.

Die Ultraschall (US)-Untersuchung ist eine einfache und nebenwirkungsarme Untersuchung, die schnelle Diagnosen bei schwerkranken Patienten auf der Intensivstation (ICU) liefern kann. US-Untersuchung nach "ICU-Sound"-Protokoll beinhaltet eine intensive Ultraschalluntersuchung fast des gesamten Körpers innerhalb von 12 Stunden nach Aufnahme: Venensystem, Thorax, Herz, Abdomen und Sehnerv-Untersuchung zum Ausschluss von Hirndruckerhöhung bei somnolenten Patienten. 

In einer aktuellen Studie (1) aus Italien wurde das diagnostische Nutzen des "ICU-Sound"-Protokolls bei 125 Patienten auf Intensivstation überprüft.

Die Untersuchung wurde von erfahrenen Ärzten durchgeführt, dauerte etwa 20 Minuten. Die Bedside-Ultraschalluntersuchung nach dem „ICU-Sound“-Protokoll änderte die ursprüngliche Diagnose bei 25%, und die Therapie-Management bei 17% der Patienten. Des Weiteren veranlasste US-Untersuchung in 18% der Fälle weitere Tests oder Untersuchungen.

Die Ergebnisse zeigten, dass Ultraschall-Untersuchung relativ viele unerwartete klinisch abnormale Befunde geliefert hat, vor allem bei Patienten mit septischem Schock. Die Mediziner ziehen die Schlussfolgerung, dass "ICU-Sound"-Protokoll als Teil der Gesamt-Evaluierung der Patienten das Potential hat, die klinische Versorgung der Intensiv-Patienten zu verbessern.

Medknowledge-Fazit: Auch wenn die Studie eher positive Ergebnisse für das ICU-Sound"-Protokoll lieferte, bleiben noch Fragen offen: Durchführbarkeit einer Komplett-Ultraschall-Untersuchung? Auswirkungen auf die Morbidität und Mortalität der Patienten, die in der Studie nicht untersucht wurde. Des Weiteren die Gefahr der Überdiagnose und Übertherapie durch mögliche Zufallsbefunde. Also, die Frage ist noch nicht entschieden.

  1. Manno E et al. Deep impact of ultrasound in the intensive care unit: The "ICU-sound" protocol. Anesthesiology 2012 Oct; 117:801

Schlüsselwörter: Standard-Ultraschall-Untersuchung, ICU-Sound"-Protokoll, notfall-patienten, sonographie, Intensivstation, infektion, klinik, krankenhaus, Krankheit, Studie, kliniken, krankenhäuser, Therapie, infektionen, kind, Behandlung, kliniken, kinder, krankenhäuser, Medikament, Studien, krankheiten, 

 

 

Patienten

Übersicht
Krankheiten
Fachkliniken
Medikamente-Preisvergleich

Home Kontakt Impressum  Newsletter Nutzungshinweise

Copyright © 2000 [Medknowledge.de]. Alle Rechte vorbehalten.

Stand: 25. Mai 2013