Medknowledge

Suchkatalog 

Home

Suche

Datenbanken

Newsletter

Bücher

Kontakt

Englisch

 

Ärzte (mit Login)

Forum für Fachkreise
Fachgebiete
Evidenzbas. Medizin
Medizindatenbanken
Leitlinien

Ärzte (ohne Login)

Online-Fortbildung
Qualitätsmanagement
DRG   ICD-10,  OPS 
Medizinprodukte/Firmen__

Recherche

Medline-Abstracts
Neue Medikamente
Literaturservice

Weiteres

Pharmaseiten-- 
Medizinstudium
Jobs   Ausland

 

Peripherer Zentralvenenkatheter (ZVK): Risikofaktoren für Infektionen und Komplikationen, 10.02.2013

Venöse periphere Zentralvenenkatheter (ZVK) werden auch in Deutschland häufig eingesetzt. Über das Infektionsrisiko und Komplikationen unter peripheren ZVK ist jedoch weniger bekannt als zentralen ZVK. 

Eine aktuelle Fall-Kontroll-Studie (1) aus den USA untersuchte die Risikofaktoren für Infektionen unter peripheren Zentralvenenkatheter (ZVK). Die Ergebnisse zeigten, dass die häufigsten Risikofaktoren für Infektionen denen der zentralen ZVK ähneln: Herzinsuffienz, intraabdominelle Perforation, Clostrium-difficile-Infektion, kürzliche Chemotherapie, Mehr-Lumen-Katheter und Trachestomie. 

Die Ermittlung der Risikofaktoren durch periphere ZVK erworbene Infektionen könnten die Einführung der präventiven Maßnahmen erleichtern. 

Schlüsselwörter: Zentraler zentralvenen-katheter, sepsis, bakteriämie, krebs, onkologie, Peripherer Zentralvenenkatheter, ZVK, Infektion-Risiken, Komplikationen, nebenwirkungen, infektionsrisiko, perforation,infektion, klinik, krankenhaus, Krankheit, Studie, kliniken, krankenhäuser, Therapie, infektionen, kind, Behandlung, kliniken, kinder, krankenhäuser, Medikament, Studien, krankheiten, 

 

 

Patienten

Übersicht
Krankheiten
Fachkliniken
Medikamente-Preisvergleich

Home Kontakt Impressum  Newsletter Nutzungshinweise

Copyright © 2000 [Medknowledge.de]. Alle Rechte vorbehalten.

Stand: 25. Mai 2013