Medknowledge

Suchkatalog 

Home

Suche

Datenbanken

Newsletter

Bücher

Kontakt

Englisch

 

Ärzte (mit Login)

Forum für Fachkreise
Fachgebiete
Evidenzbas. Medizin
Medizindatenbanken
Leitlinien

Ärzte (ohne Login)

Online-Fortbildung
Qualitätsmanagement
DRG   ICD-10,  OPS 
Medizinprodukte/Firmen__

Recherche

Medline-Abstracts
Neue Medikamente
Literaturservice

Weiteres

Pharmaseiten-- 
Medizinstudium
Jobs   Ausland

 

Hyfrecator zur Hochfrequenz-Kauterisation in der dermatologischen Chirurgie und Wechselwirkung mit implantierten Herz-Geräte, 28.02.2013

Ein Hyfrecator ist ein Gerät, mit dem eine Hochfrequenz-Kauterisation vor allem in der dermatologischen Chirurgie zur direkten Gewebezerstörung (z.B. bei Teleangiektasien) oder auch zur Blutstillung durchgeführt wird. Es gibt bisher wenige Daten über die Wechselwirkung der Hyfrecatoren mit implantierten Herz-Geräten wie Schrittmacher oder auch Defibrillatoren, ob die Hyfrecatoren sozusagen deren Funktion stören könnten. Eine aktuelle Studie (1) in der Dermatologic Surgery ging dieser Frage nach, und untersuchte die In-Vitro-Wechselwirkung zwischen Hyfrecatoren und Herz-Geräten.

Die Ergebnisse der Studie ergaben, dass Hyfrecatoren auch bei Patienten mit implantierten Defibrillatoren oder Schrittmachern bis zu der Entfernung von 5cm zu den Geräten sicher eingesetzt werden können, ohne die Funktionen der Geräte negativ zu beeinflussen.

Schlüsselwörter: Icd, Hyfrecator, Hochfrequenz-Kauterisation, dermatologie, Schrittmacher, SM, defibrillator-Patienten, defi, dermatologische Chirurgie, nebenwirkung, komplikation, Wechselwirkung implantierte Herz-Geräte, Hyfrekator,
infektion, klinik, krankenhaus, Krankheit, Studie, kliniken, krankenhäuser, Therapie, infektionen, kind, Behandlung, kliniken, kinder, krankenhäuser, Medikament, Studien, krankheiten, 

 

 

Patienten

Übersicht
Krankheiten
Fachkliniken
Medikamente-Preisvergleich

Home Kontakt Impressum  Newsletter Nutzungshinweise

Copyright © 2000 [Medknowledge.de]. Alle Rechte vorbehalten.

Stand: 25. Mai 2013