Medknowledge

Suchkatalog 

Home

Suche

Datenbanken

Newsletter

Bücher

Kontakt

Englisch

 

Ärzte (mit Login)

Forum für Fachkreise
Fachgebiete
Evidenzbas. Medizin
Medizindatenbanken
Leitlinien

Ärzte (ohne Login)

Online-Fortbildung
Qualitätsmanagement
DRG   ICD-10,  OPS 
Medizinprodukte/Firmen__

Recherche

Medline-Abstracts
Neue Medikamente
Literaturservice

Weiteres

Pharmaseiten-- 
Medizinstudium
Jobs   Ausland

 

Vitiligo: Therapie mit Afamelanotid plus UV-B-Photoherapie, 18.03.2013

Vitiligo ist insgesamt schwierig zu behandeln. Eine aktuelle Arbeit (1) in der Fachzeitschrift JAMA zeigte, dass Afamelanotide plus Kurzwellen UV-B-Photoherapie (narrowband UV-B phototherapy) eine wirksame Therapie zur Repigmentation der depigmentierten Hautflächen bei Vitiligo war. In die Studie waren 4 Patienten mit generalisierter Vitiligo eingeschlossen. 

Hintergrundinformation: Afamelanotid, ist ein synthetisches Hormon, das als Analoghormon die Wirkung des natürlichen Hormons ?-MSH nachmacht. MSH (Melanozyten-stimulierendes Hormon), wird in der Hypophyse gebildet, und ist im Körper unter anderem für Pigmentierung der Haut zuständig.

Schlüsselwörter: Vitiligo, weisse flecken haut, behandlung, lichttherapie, Therapie, Afamelanotid, UV-B-Photoherapie, Melanotan I, Afamelanotide, infektion, klinik, krankenhaus, Krankheit, Studie, kliniken, krankenhäuser, Therapie, infektionen, kind, Behandlung, kliniken, kinder, krankenhäuser, Medikament, Studien, krankheiten, 

 

 

Patienten

Übersicht
Krankheiten
Fachkliniken
Medikamente-Preisvergleich

Home Kontakt Impressum  Newsletter Nutzungshinweise

Copyright © 2000 [Medknowledge.de]. Alle Rechte vorbehalten.

Stand: 25. Mai 2013