Medknowledge

Suchkatalog 

Home

Suche

Datenbanken

Newsletter

Bücher

Kontakt

Englisch

 

Ärzte (mit Login)

Forum für Fachkreise
Fachgebiete
Evidenzbas. Medizin
Medizindatenbanken
Leitlinien

Ärzte (ohne Login)

Online-Fortbildung
Qualitätsmanagement
DRG   ICD-10,  OPS 
Medizinprodukte/Firmen__

Recherche

Medline-Abstracts
Neue Medikamente
Literaturservice

Weiteres

Pharmaseiten-- 
Medizinstudium
Jobs   Ausland

 

Sodbrennen: Gewichtsreduktion und Besserung der Refluxbeschwerden bei GERD, 08.04.2013

Die aktuelle HUNT-Studie (1) in der Fachzeitschrift American Journal of Gastroenterology zeigte, dass Gewichtsreduktion zu einer Besserung der Reflux-Symptomatik bei GERD führt. In der Studie waren insgesamt 29,610 Teilnehmer aus Norwegen involviert, die innerhalb von 20 Jahren die Fragebogen ausgefüllt hatten. Die Besserung der Refluxbeschwerden war vom Grad der Gewichtsabnahme abhängig, je mehr Gewichtsabnahme, desto größere Symptom-Erleichterung: Eine Gewichtsreduktiom um mehr als 3.5 BMI-Punkte führte zu einer fast doppelt so hoher Symptombesserung (OR 1,98), und Besserung der Ansprechrate der Antireflux-Medikation (wie PPIs). 

Schlüsselwörter: ,Sodbrennen, antireflux-operation, Gewichtsreduktion, Besserung Refluxbeschwerden GERD, gewicht abnehmen,  infektion, klinik, krankenhaus, Krankheit, Studie, kliniken, krankenhäuser, Therapie, infektionen, kind, Behandlung, kliniken, kinder, krankenhäuser, Medikament, Studien, krankheiten, 

 

 

Patienten

Übersicht
Krankheiten
Fachkliniken
Medikamente-Preisvergleich

Home Kontakt Impressum  Newsletter Nutzungshinweise

Copyright © 2000 [Medknowledge.de]. Alle Rechte vorbehalten.

Stand: 25. Mai 2013