Medknowledge

Suchkatalog 

Home

Suche

Datenbanken

Newsletter

Bücher

Kontakt

Englisch

 

Ärzte (mit Login)

Forum für Fachkreise
Fachgebiete
Evidenzbas. Medizin
Medizindatenbanken
Leitlinien

Ärzte (ohne Login)

Online-Fortbildung
Qualitätsmanagement
DRG   ICD-10,  OPS 
Medizinprodukte/Firmen__

Recherche

Medline-Abstracts
Neue Medikamente
Literaturservice

Weiteres

Pharmaseiten-- 
Medizinstudium
Jobs   Ausland

 

Überdruck-Sauerstofftherapie für diabetische Fußulcera, 21.04.2013

Hyperbare Sauerstofftherapie: Überdruck-Sauerstofftherapie Mangelhafte zur Behandlung diabetischer Fußulcera sowie der Prävention von Amputationen NICHT effektiv.

Hyperbarischer Sauerstoff (Hyperbaric Oxygen, HBO)wird derzeit zur Behandlung von Fußulcera eingesetzt. Das Ziel der vorliegenden Studie war es, die Effektivität der HBO mit anderen konventiellen Behandlungsmethoden zu vergleichen, welche in einem Wundversorgungsnetzwerk zur Behandlung der diabetischen Fußulcus und Prävention einer Amputation der unteren Extremitäten eingesetzt werden. Es handelte sich um eine langfristig angelegte Beobachtungsstudie mit Kohorten Design. Um die Neigung zur Wahleiner bestimmten Behandlung zu erfassen wurden „Neigungs-Punkte" („propensity score") benutzt um die Wahrscheinlichkeit zu bestimmen, mit welcher ein Patient eine HBO-Behandlung erhalten würde. 

Im Ergebnis wurden 6,259 Diabetispatienten untersucht, welche eine ausreichende arterielle Durchblutung der unteren Extremitäten sowie einen die Dermis durchdringenden Ulcus am Fuß aufwiesen, insgesamt repräsentiert durch 767, 060 Personentage der Wundbehandlung. In den Modellen welche „Neigungs-Punkte" in ihrer Vorhersage berücksichtigen, zeigte die HBO-Behandlung eine geringere Wahrscheinlichkeit für eine erfolgreiche Heilung von Fußulcera (Hazard Ratio 0.68, 95%iges Konfidenzintervall 0.63 - 0.73). Zudem war es signifikant wahrscheinlicher, dass anschließend eine Amputation durchgeführt wurde (HR 2.37, KI 1.84-3.04). Zusätzliche Analysen unter der Verwendung einer Instrumentalvariablen wurden verwendet unter der Annahme, dass diese die Robustheit der Resultate gegenüber nicht erfassten Störfaktoren erhöhe. Auch in diesen Analysen lag bei der HBO-Behandlung weder eine erhöhte Wahrscheinlichkeit für eine Heilung noch eine erniedrigte Wahrscheinlichkeit für eine Amputation vor. 

Fazit: Die Anwendung der HBO-Behandlung verbesserte im Rahmen einer Kohortenstudie weder die Wundheilungschancen noch die Wahrscheinlichkeit eine Amputation zu verhindern. Der Nutzen der HBO-Behandlung bei diabetischen Fußulcera muss daher re-evaluiert werden.

Schlüsselwörter: Überdruck-Sauerstofftherapie, diabetische Fußulcera, Hyperbare Sauerstofftherapie, diabetes mellitus, diabetischer fuss-ulkus, geschwür, bein, fuss, syndrom, fussulkus, infektion, klinik, krankenhaus, Krankheit, Studie, kliniken, krankenhäuser, Therapie, infektionen, kind, Behandlung, kliniken, kinder, krankenhäuser, Medikament, Studien, krankheiten, 

 

Patienten

Übersicht
Krankheiten
Fachkliniken
Medikamente-Preisvergleich

Home Kontakt Impressum  Newsletter Nutzungshinweise

Copyright © 2000 [Medknowledge.de]. Alle Rechte vorbehalten.

Stand: 25. Mai 2013