Medknowledge

Suchkatalog 

Home

Suche

Datenbanken

Newsletter

Bücher

Kontakt

Englisch

 

Ärzte (mit Login)

Forum für Fachkreise
Fachgebiete
Evidenzbas. Medizin
Medizindatenbanken
Leitlinien

Ärzte (ohne Login)

Online-Fortbildung
Qualitätsmanagement
DRG   ICD-10,  OPS 
Medizinprodukte/Firmen__

Recherche

Medline-Abstracts
Neue Medikamente
Literaturservice

Weiteres

Pharmaseiten-- 
Medizinstudium
Jobs   Ausland

 

Efinaconazol 10%-Lösung zur Behandlung der Fussnagelpilz-Infektion (Onchomykose), 30.04.2013

Onychomykose ist eine häufige Nagel-Pilzinfektion, welche häufig eine Nagelplatte- Beschädigung und -Deformierung hinterlässt. Topische Lack-Therapien sind kaum wirksam. Orale medikamentöse Therapien sind wirksamer, sind jedoch oft mit Nebenwirkungen behaftet. Zwei aktuelle Studien (1) überprüften die Wirksamkeit einer topischen Therapie mit Efinaconazol 10%-Lösung. Efinaconazol ist ein Antimykotikum aus der Gruppe der Triazole.

In den Studien waren insgesamt 1655 Patienten mit distal-lateraler subunguale Onchomykose der Fussnägel (Beteiligung 20-50%) involviert. Patienten wurden für Efinaconazol-Lösung oder für Placebo randomisiert. Die Ergebnisse zeigten, dass komplette Heilung signifikant häufiger in den Efinaconazol –Gruppen auftrat ( 1.-Studie: 17.8% vs 3.3%; 2-Studie: 15.2% vs 5.5%). Insgesamt kam es zu einer signifikanten Besserung bei 20-40% der Patienten in den Efinaconazol-Gruppen.

Fazit: Die Autoren kommen zu der Schlussfolgerung, dass einmal tägliche topische Efinaconazol –Therapie eine wirksame Alternative zu oraler medikamentöser Therapie bei Onchomykose ist.

Schlüsselwörter:Efinaconazol-Lösung, nagel, pilz, Fussnagelpilz-Infektion, Onchomykose, pilzinfektion, antimykotikum, nagelpilz-infektionen, nagelbett-entfernung
 , infektion, klinik, krankenhaus, Krankheit, Studie, kliniken, krankenhäuser, Therapie, infektionen, kind, Behandlung, kliniken, kinder, krankenhäuser, Medikament, Studien, krankheiten, 

 

Patienten

Übersicht
Krankheiten
Fachkliniken
Medikamente-Preisvergleich

Home Kontakt Impressum  Newsletter Nutzungshinweise

Copyright © 2000 [Medknowledge.de]. Alle Rechte vorbehalten.

Stand: 25. Mai 2013