Medknowledge

Suchkatalog 

Home

Suche

Datenbanken

Newsletter

Bücher

Kontakt

Englisch

 

Ärzte (mit Login)

Forum für Fachkreise
Fachgebiete
Evidenzbas. Medizin
Medizindatenbanken
Leitlinien

Ärzte (ohne Login)

Online-Fortbildung
Qualitätsmanagement
DRG   ICD-10,  OPS 
Medizinprodukte/Firmen__

Recherche

Medline-Abstracts
Neue Medikamente
Literaturservice

Weiteres

Pharmaseiten-- 
Medizinstudium
Jobs   Ausland

 

Chronische Pruritus (Jucken) - NEJM-Übersicht zur Diagnose und Therapie, 04/2013

In der Ausgabe 17/2013 der renommierten Fachzeitschrift NEJM ist eine hervorragende Übersicht zur chronischen Pruritus erschienen (1). Wir stellen die wichtigsten Punkte vor:

  • Chronische Pruritus (anhaltendes Jucken über 6 Wochen) kann bei entzündlichen Hautkrankheiten (Neurodermitis, Psoriasis, Lichen Planus, Scabies), systemischen Erkrankungen (Cholestase, chronische Nierenkrankheiten, myeloproliferative Erkrankungen, Hypertyhreose), Neuropathien und psychischen Krankheiten auftreten. In manchen Fällen kann jedoch keine zugrundeliegende Ursache gefunden werden.

  • Das Vorhandensein von Hautveränderungen zeigt nicht zwingend das Vorhandensein einer primären Hautkrankheit. Die Veränderungen wie Ekzeme, Lichenifikation, Exkoriationen können durch starkes Kratzen und Reiben bedingt sein.

  • Die initiale diagnostische Evaluation beinhaltet: Differenziertes Blutbild, Rö-Thorax, Laborkontrollen für Leber-, Nieren- und Schilddrüsen-Funktion. Patienten mit Pruritus unklarer Genese sollten regelmäßig untersucht werden.

  • Die initiale diagnostische Therapie beinhaltet: Verwendung von milden Produkten zur Hautreinigung, Rückfettung der Haut, und Feuchtigkeitscremes (Emoillents), topische Anästhetika (wie Capsaicin), kühlende Umschläge

  • Sedierende Antihistaminika könnten Patienten bei Einschlafstörungen helfen (wie Diphenhydramin).

  • Weitere Therapiealternativen bei manchen chronischen Formen von Jucken sind: Antikonvulsiva (wie Gabapentin, oder Pregabalin), Antidepressiva (wie das SSRI-Antidepressivum Paroxetin, oder auch Mirtazapin), mu-Opiatantagonisten (wie Naltrexon).

  1. Gil Yosipovitch und Jeffrey D. Bernhard: Chronic Pruritus. N Engl J Med 2013; 368:1625-1634

Schlüsselwörter: Chronische Pruritus, Jucken,-Übersicht Diagnose Therapie, kortison, immuntherapie, infektion,

Patienten

Übersicht
Krankheiten
Fachkliniken
Medikamente-Preisvergleich

Home Kontakt Impressum  Newsletter Nutzungshinweise

Copyright © 2000 [Medknowledge.de]. Alle Rechte vorbehalten.

Stand: 25. Mai 2013