Frei#  Vorläufige PZ-Online-Bewertung: Analogpräparat

"Das Inkretin-Mimetikum ist zur Anwendung bei erwachsenen Typ-2-Diabetikern zugelassen. Zum einen darf es als Monotherapeutikum zum Einsatz kommen, wenn der Blutzucker mit Diät und Bewegung allein nicht ausreichend kontrolliert werden kann und die Gabe von Metformin ungeeignet ist. Andererseits kann Albiglutid als Bestandteil einer Kombinationstherapie mit anderen blutzuckersenkenden Arzneimitteln, einschließlich Basalinsulin, verwendet werden, um den Blutzucker ausreichend zu senken. Aufgrund seiner langen Halbwertszeit muss Albiglutid – wie das Exenatid-haltige Depotpräparat Bydureon®– nur einmal wöchentlich subkutan injiziert werden..." Mehr in der Pharmazeutischen Zeitung online...

FaceBook  Twitter  

Zusätzliche Informationen