Frei#  PZ-Online Bericht und EMEA-Links

"Der monoklonale Antikörper Ramucirumab ist in Kombination mit Paclitaxel für die Secondline-Therapie von Patienten mit fortgeschrittenem Adenokarzinom des Magens oder des gastroösophagealen Übergangs zugelassen. Gleichzeitig wurde der Angiogenese-Hemmer in dieser Indikation als Monotherapie für Patienten zugelassen, für die eine Kombinationstherapie mit Paclitaxel nicht geeignet ist...." Mehr in der Pharmazeutischen Zeitung online...

FaceBook  Twitter  

Zusätzliche Informationen