Frei#  Trametinib (Mekinist) zur Behandlung der Melanome, die bereits metastasiert haben oder operativ nicht entfernt werden können.

"Trametinib ist angezeigt als Monotherapie oder in Kombination mit dem seit Längerem verfügbaren Wirkstoff Dabrafenib zur Behandlung von Erwachsenen mit nicht resezierbarem oder metastasiertem Melanom mit einer BRAF-V600-Mutation. Circa 40 Prozent aller malignen Tumoren weisen diese Mutation auf. In der Fachinformation von Mekinist ist folgende Einschränkung beschrieben: Eine Trametinib- Monotherapie hat bei Patienten, deren Erkrankung auf eine vorgehende Therapie mit einem BRAF-Inhibitor fortschritt, keine klinische Aktivität gezeigt..." Mehr in der Pharmazeutischen Zeitung online...

FaceBook  Twitter  

Zusätzliche Informationen