Vorläufige PZ-Bewertung: Analogpräparat

"Seit August 2013 ist Ponatinib (Iclusig® 15 mg und 45 mg Filmtabletten, Ariad Pharmaceuticals) in Deutschland verfügbar. Indiziert ist es bei erwachsenen Patienten mit chronisch-myeloischer Leukämie (CML) in der chronischen Phase, akzelerierten Phase oder Blastenkrise, die behandlungsresistent gegenüber Dasatinib beziehungsweise Nilotinib sind, die diese beiden Wirkstoffe nicht vertragen und bei denen eine anschließende Behandlung mit Imatinib klinisch nicht geeignet ist, oder bei denen eine sogenannte T315I-Mutation vorliegt. Zudem ist Ponatinib zugelassen bei Patienten mit Philadelphia-Chromosom-positiver akuter Lymphoblastenleukämie (Ph+ ALL), die behandlungsresistent gegenüber Dasatinib sind, die Dasatinib nicht vertragen und bei denen eine anschließende Behandlung mit Imatinib klinisch nicht geeignet ist, oder bei denen eine T315I-Mutation vorliegt..." Mehr in der Pharmazeutischen Zeitung online... 

FaceBook  Twitter  

Zusätzliche Informationen