Frei#  Adalimumab (Humira) zur Prävention von postoperativen Rezidiven bei M. Crohn - Vergleich mit Azathioprin (Imurek) und Mesalazin - Eine randomisierte kontrollierte Studie (1).

Adalimumab ist bei der Prävention von postoperativen Rezidiven bei M. Crohn effektiver als Azathioprin und Mesalazin. Patienten sollten Adalimumab bei Hochrisiko-Patienten in Erwägung ziehen.

Postoperative Rezidive bei M.Crohn (MC) sind sehr häufig und bis jetzt hat sich nur Infliximab als wirksam bezüglich der Prävention erwiesen. Die Effizienz von Adalimumab (ADA), einem humanen monoklonalen TNF-alpha-Antikörper, ist noch recht unbekannt. In dieser Studie wurde untersucht, ob die Gabe von ADA nach einer resektiven Darm-Operation postoperative Rezidive bei M.Crohn reduziert.

Es wurden 51 Patienten mit MC, die eine ileozökale Resektion bekommen hatten, 2 Wochen nach der Operation zufällig entweder ADA in der Dosierung 160/80/40?mg alle 2 Wochen, 2mg/kg Azathioprin (AZA) pro Tag oder 3g Mesalazin pro Tag zugeteilt. Anschließend folgte 2 Jahre lang ein Follow-Up. Der Primäre Endpunkt war der Anteil an Patienten mit endoskopischen und klinischen Rezidiven. Der Sekundäre Endpunkt war die Abschätzung der Lebensqualität anhand eines vorher validierten Fragebogens.

Die Rate an endoskopischen Rezidiven war signifikant geringer bei ADA( 6.3%) im Vergleich zu der AZA- (64.7%; Odds Ratio (OR)=0.036 (95% Konfidenzintervall (KI) 0.004–0.347)) und Mesalazingruppe (83.3%; OR=0.013 (95% KI 0.001–0.143)). Der Anteil an Patienten mit klinischen Rezidiven war signifikant geringer in der ADA-Gruppe (12.5%) im Vergleich zu der AZA- (64.7%; OR=0.078 (95% KI 0.013–0.464)) und zu der Mesalazingruppe (50%; (OR=0.143 (95% KI 0.025–0.819)). Die Lebensqualität war größer in der ADA- (202) als in der AZA- (90; OR=0.028 (95% KI 0.004–0.196)) und Mesalazingruppe (98; OR=0.015 (95% KI 0.002–0.134)).

FAZIT: Die Gabe von Adalimumab nach intestinaler resektiver Operation war sehr effektiv bei der Prävention von endoskopischen und klinischen Rezidiven von Morbus Crohn. Es sind weitere größere Studien nötig, um den therapeutischen Vorteil zu bestätigen und um die ökonomischen Folgen von biologischen Therapien in diesem Bereich zu zeigen.

1-Savarino E et al. Adalimumab is more effective than azathioprine and mesalamine at preventing postoperative recurrence of Crohn's disease: A randomized controlled trial. Am J Gastroenterol 2013 Sep 10

2-Siehe Adalimumab (Humira): Neuer TNF-alpha-Hemmer bei Rheumatoide Arthritis

FaceBook  Twitter  

Zusätzliche Informationen