Frei#  Übersicht (1) in der Fachzeitschrift JAMA Pediatrics überprüfte, ob Metformin auch bei adipösen Kindern/Jugendlichen zur Gewichtsreduktion angewendet werden könnte.

Die Autoren suchten nach randomisierten klinischen Studien über die Vorteile/Nachteile der Metformintherapie bei adipösen Kindern/Jugendlichen in den Datenbanken MEDLINE, the Cochrane Library, und ClinicalTrials.gov. Der primäre Endpunkt war die BMI-Veränderung. Insgesamt wurden 16 passende Studien mit einer Dauer über 6 Monate gefunden, und deren Daten analysiert.

Die Ergebnisse zeigten, dass Metformin in Verbindung mit weiteren Lebensstil-Veränderungen (Bewegung/Diät) zwar eine statistisch signifikante aber sehr mäßige Reduktion von BMI führte (?1.38). Metformin wurde insgesamt gut vertragen, darunter kam es bei 26% der Teilnehmer zu gastrointestinalen Beschwerden (oft Völlegefühl, Flatulenz). Keine schweren Nebenwirkungen wie Metabolische Azidose wurden beobachtet.

Fazit: Metformin ist keine geeignete Option gegen Adipositas bei Kindern und Jugendlichen. Also die wichtigsten Maßnahmen bleiben weiterhin Motivation, Bewegung und richtige Ernährung.

1-Marian S. McDonagh et al: Systematic Review of the Benefits and Risks of Metformin in Treating Obesity in Children Aged 18 Years and Younger. JAMA Pediatr. Published online December 16, 2013. doi:10.1001/jamapediatrics.2013.4200

 

 

 

 

 

FaceBook  Twitter  

Zusätzliche Informationen