Eine aktuelle Übersichtsstudie (1) untersuchte den Stellenwert der Multiorgan-Sonographie zur Diagnose vom akutem kardiogenen Lungenödem bei Patienten, die sich mit akuter Luftnot in der Notaufnahme vorstellten.

Die Autoren fanden in großen Medizindatenbanken, wie Medline und Cochrane-Library, 7 Studien zu diesem Thema, deren Resultate sie ausgewertet haben. Die Ergebnisse:

Die Sensitivät der Multiorgan-Sonographie zur Diagnose eines akuten kardialen Lungenödems anhand der B-Linien betrug 94 %, und die Spezifität 92%, und war somit der Röntgen-Untersuchung deutlich überlegen, die bekanntlich viel aufwendiger in der Durchführung ist.

Die Autoren schreiben, eine negative Ultraschall-Untersuchung würde ein akutes kardiales Lungenödem mit grosser Wahrscheinlichkeit ausschliessen.

1-Al Deeb et al. Point-of-care ultrasonography for the diagnosis of acute cardiogenic pulmonary edema in patients presenting with acute dyspnea: A systematic review and meta-analysis. Academic Emergency Medicine Volume 21, Issue 8, pages 843–852, August 2014

 

 

FaceBook  Twitter  

Zusätzliche Informationen