Frei#  Große Schwankungen bezüglich der Einhaltung der Leitlinien-Empfehlungen und Komplikationsraten bei der peri- und postoperativen Versorgung der Routine-Tonsillektomien in Kinderkrankenhäusern in den USA - US-Leitlinien (2) empfehlen bei unkomplizierten Tonsillektomien perioperativ Dexamethason und keine Antibiotika. Antibiotika wurde jedoch in einer aktuellen Auswertung in 2,7% bis 92% der Eingriffe in einzelnen Krankenhäusern eingesetzt.

Die aktuelle Studie (1) untersuchte die Qualität der Behandlung bei Routine-Tonsillektomien der Kinder in den USA. Es wurde eine retrospektive Kohortenstudie mit Kindern mit geringem Risiko durchgeführt. Die untersuchten Kinder erhielten eine Tonsillektomie im Zeitraum zwischen 2004 und 2010 an 36 US-amerikanischen Kinderkrankenhäusern. Es wurde die Qualität der Behandlung durch die Messung von evidenzbasierten Vorgängen, die durch die nationalen Leitlinien vorgegeben wurden, bestimmt. Weiterhin wurden die perioperative Gabe von Dexamethason, das Weglassen von Antibiotika und das Endergebnis sowie die Wiedervorstellung nach 30 Tagen zur Beurteilung untersucht.

139 715 Kinder erhielten eine Tonsillektomie. 10 868 (7,8%) stellten sich nach 30 Tagen erneut im Krankenhaus vor. Es gab signifikante Abweichungen bei der Gabe von Dexamethason (Median 76,2%; Schwankung 0.3%–98.8%) und von Antibiotika (Median 16,3% - Schwankung 2.7%–92.6%) unter den Krankenhäusern. Der häufigste Grund für eine Wiedervorstellung war eine Blutung (3,0%), Erbrechen und Dehydratation (2,2%). Ältere Kinder (10-18 versus 1-3 Jahre) mussten häufiger auf Grund von Blutungen wiederkommen, aber seltener auf Grund von Erbrechen und Dehydratation. Nach Anpassung für Patientenunterschiede und für das Operationsjahr, gab es signifikante Variabilität (p<0,001) unter den Krankenhäusern für die gesamten Wiedervorstellungen (7,8% - Schwankung 3.0%–12.6%), die Wiedervorstellungen auf Grund von Blutungen (Median 3,0% - Schwankung 1.0%–8.8%) und für Erbrechen und Dehydratation (Median 1,9% - Schwankung 0.3%–4.4%).

FAZIT: Es existieren Unterschiede in der Qualität der Tonsillektomie-Behandlung unter Kinderkrankenhäuser bezogen auf die perioperative Gabe von Dexamethason und Antibiotika, sowie der Wiedervorstellungen im Krankenhaus. Diese Daten sollten genutzt werden, um die Qualität und vor allem die Einhaltung der Leitlinien-Empfehlungen unter den Krankenhäusern zu verbessern.

1-Mahant S et al. Variation in quality of tonsillectomy perioperative care and revisit rates in children's hospitals. Pediatrics 2014 Feb; 133:280

2-Baugh RF et al. Clinical practice guideline: Tonsillectomy in children. Otolaryngol Head Neck Surg. 2011 Jan;144(1 Suppl):S1-30. doi: 10.1177/0194599810389949.

 

 

 

 

FaceBook  Twitter  

Zusätzliche Informationen