Frei#  Die US-Fachgruppe “The Joint Task Force on Practice Parameters (JTF)”, gebildet aus 3 US-Fachgesellschaften für Allergie, hat eine neue Übersicht über die Diagnose und Therapie von  Nahrungsmittelallergien erstellt. 

 

Weltweit sind mehr als 110 Millionen Kinder von Impetigo (Zusatz contagiosa, einer hochinfektiösen Hauterkrankung) betroffen.

Frei#  Hautinfektionen als Ziel der Antibiotika-Berater: Analyse der Verschreibungsgewohnheiten in Notaufnahmen zwischen 2007 und 2010 .

Stevens-Johnson-Syndrom (SJS) und toxische epidermale Nekrolyse (TEN) sind medikamenteninduzierte schwere mukokutane Läsionen mit hoher Mortalität. Welche systemische Behandlung die SJS/TEN-assoziierte Mortalität senken kann, wird kontrovers diskutiert.

Frei#  Der Wirkstoff Pritelivir hemmt einen Komplex aus den zwei viralen Enzymen Helicase und Primase. Dabei inhibiert er sowohl in vitro als auch in Tiermodellen der Herpes simplex Virus (HSV)-Infektion. In der vorliegenden Studie wurden Sicherheit und Wirksamkeit von Pritelivir bei ansonsten gesunden Testpersonen mit genitaler HSV-2-Infektion untersucht.

Frei#  Mehrere Studien haben Hinweise gefunden, dass die Benutzung des Solariums, das Hautkrebs-(Melanom)-Risiko erhöhen kann.

Frei#  Trockene Haut (Xerose), Arzneimittelnebenwirkungen, und Neuropathien sind bei älteren Menschen häufige Ursachen von Pruritus.

Frei#  Eine aktuelle Studie (1) aus Australien verglich das Outcome von Melanom-Patienten mit Lymphknoten-Metastasen in Abhängigkeit davon, ob der Primärtumor (n: 287) bekannt oder unbekannt (n: 264) ist. Bei allen Patienten wurde zwischen 1971 und 2010 eine Lymphknoten-Dissektion durchgeführt.

Frei#  Systematisches Review und gepoolte Analyse von Beobachtungsstudien zur Intervention beim nicht metastasierenden Plattenepithelkarzinom der Haut: Die Ergebnisse zeigten, dass mikrographisch-kontrollierte Exzision nach Mohs und operative Exzision, die von Ärzten bevorzugt werden, wirksame Therapie-Methoden mit niedrigen Rezidiv-Raten sind.

Eine aktuelle Studie (1) untersuchte das Überleben, dauerhafte Tumorremission und langfristige Sicherheit bei Patienten die mit dem PD-1-Rezeptor-Hemmer Nivolumab gegen fortgeschrittene Melanome behandelten wurden.

Zusätzliche Informationen