Adipositas bei Kindern ist ein zunehmendes Problem in den westlichen Ländern und ist mit signifikanten gesundheitlichen Belastungen der betroffenen Kinder und Familien verbunden. Gleichzeitig ist das Kleinkindalter eine kritische Periode, in der externe Faktoren, das Risiko für Adipositas erhöhen können.

Eine Studie (1) in der Fachzeitschrift "JAMA Pediatrics" fand heraus, dass die Exposition zur Breitband-Antibiotika im Kleinkindalter (< 2 Jahre) mit einem erhöhten Adipositas-Risiko in der frühen Kindheit assoziiert ist.

Da die Antibiotika bei Kleinkindern oft in Verbindung mit Atemwegs-Infektionen verschrieben werden, sollten die Ärzte anstatt Breitband-Antibiotika, gezielt Antibiotika mit einem schmalen Spektrum verordnen, empfehlen die Autoren. Dieses Vorgehen würde zumindest ein Risikofaktor für Kindheits-Adipositas günstig beeinflussen.

Anmerkung: Neben der Auswahl selektiver Antibiotika,  könnte die gleichzeitige Gabe von Probiotika zur Erhaltung einer Misch-Darmflora wichtig sein.

1-Bailey LC et al. Association of antibiotics in infancy with early childhood obesity. JAMA Pediatr 2014 Sep 29;

 

 

FaceBook  Twitter  

Zusätzliche Informationen